Flug + Hotelfür Sextantio Le Grotte della Civita Sa, 27. Feb. - Mi, 24. Nov. / 5-14 Nächte1 Zimmer2 Erwachsene

Sextantio Le Grotte della Civita

Slide 1 of 11
Sextantio Le Grotte della Civita, Apulien1 / 11
  • Gratis WLAN
    WLAN im Zimmer - gratis
    WLAN in Lobby - gratis
Slide 1 of 16
Apulien1 / 16

Matera

Ein Gewirr von engen und verwinkelten Gassen, gemütlichen Plätzen und Felsenkirchen sowie zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Höhlensiedlungen, kombiniert mit jeder Menge Italianità. Dies und noch viel mehr bietet Matera, eine süditalienische Stadt, die von einer traumhaften Naturkulisse umgeben ist.

Matera ist der südlichste Punkt der süditalienischen Region Basilikata und liegt etwa 50 km vom Meer und knapp 70 km von Bari entfernt auf einer karstigen Hochebene am Rande einer steil abfallenden Schlucht. In der zur «Kulturhauptstadt Europas 2019» gewählten Stadt leben rund 60‘000 Menschen. Matera ist bekannt für die aussergewöhnliche Altstadt, die zum Teil aus Höhensiedlungen, den Sassi, besteht. Seit 1993 zählen die Sassi zum Weltkulturerbe der UNESCO. In diesen Tuffstein-Felsen wurden Wohnungen herausgeschlagen, die im Laufe der Zeit auch durch Anbauten erweitert wurden und heute aus einem stark verzweigten Komplex von unterschiedlichen Räumlichkeiten bestehen. Dächer wurden als Böden für darüberliegende Wohnungen oder als Pfade genutzt. Das Gebiet um Matera wurde bereits seit der Jungsteinzeit besiedelt und gilt somit als eine der ältesten Städte der Welt. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten des Ortes von atemberaubender Schönheit zählen dutzende Felsenkirchen. Insgesamt soll es in dem Gewirr und Labyrinth der Stadt sogar 160 alte Kirchen und Kapellen geben. Berühmtheit erlangten Matera und die Sassi mit dem Roman «Christus kam nur bis Eboli» von Carlo Levi. Szenen des Matthäusevangelium von Pier Paolo Pasolini und der Passion Christi von Mel Gibson wurden ebenfalls in der Umgebung Matera gedreht.

Apulien

Mit Apulien ist eine bei uns weniger bekannte Ferienregion gemeint, und zwar jener Küstenabschnitt Italiens vom Absatz bis zum Sporn. Apulien ist unaufgeregt, ursprünglich und vielfältig: Olivenhaine, Eichenwälder, kleine Fischerdörfer, zerklüftete Klippen und lange Sandstrände. Apulien steht nicht nur für attraktive Badeferien sondern auch für Qualitätsweine, eine rustikale Küche und zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die runden, weiss getünchten Zwergenhäuser von Trulli. Entdecken Sie Apulien im Südosten Italiens.

Das bunte, vielfältige Apulien: Hier gibt es die Trulli, diese runden, weissgetünchten Steinhüttchen. Und auch die Landschaft bietet faszinierende Besonderheiten: Riesige Karsthöhlen, beispielsweise die Grotten von Castellana. In Gravina in Puglia befinden sich prähistorische, mittelalterliche und neuzeitliche Höhlenwohnungen, in denen man noch vor wenigen Jahrzehnten hauste sowie mit Fresken geschmückte Grottenkirchen. Und der Gargano, ein über 1000 m hoher Kalkklotz – ein Naturparadies mit atemberaubender Aussicht, weissen Klippen und versteckten Buchten.

Sommersport
Wandern
Velofahren
Kultur
Theater / Oper
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abgeschieden
Abenteuerlich
Natur
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Sportveranstaltungen
Shopping
Shopping

Klima

2520 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Warum Hotelplan?

  • Schweizer Qualität seit über 85 Jahren
  • Persönliche und kompetente Beratung
  • Rundum-Service vor, während, nach der Reise
  • Reisegarantie: Kundengelder sind versichert
  • Top-Ferienangebote zu fairen Preisen
  • 24h/7 Hotline - Zuverlässige Unterstützung

Hotelplan kontaktieren

Internet–Travelshop:

+41 43 211 88 85
Kontakt

Mo bis Fr: 10:00—17:00

Folgen Sie uns

Zahlungsmethode:

© 2012–2021 Hotelplan Suisse, MTCH AG