Flug + Hotelfür Campanile Quimper • So, 5. Dez. - Do, 29. Sep. / 1-8 Nächte • 1 Zimmer • 2 Erwachsene

Campanile Quimper

Slide 1 of 6
  • Campanile Quimper, Bretagne
Campanile Quimper, Bretagne1 / 8
  • Gratis WLAN
    WLAN im Zimmer - gratis
    WLAN in Lobby - gratis
  • Hund willkommen
    Hund willkommen
Slide 1 of 11
  • Bretagne
Bretagne1 / 13

Quimper

Durch die Strassen schlendern, den mittelalterlichen Charme spüren, die Zeit beim Probieren feiner Spezialitäten geniessen und die Handwerkskunst der Porzellanherstellung bewundern: In Quimper gibt es an jeder Ecke etwas zu sehen und zu erleben. Ferien in der Bretagne werden mit Quimper so zu einem abwechslungsreichen Aufenthalt für Städteliebhaber!

Die Stadt Quimper liegt im Département Finistère, dem westlichsten Département von Frankreich, und ist dessen Hauptstadt. Hier fliessen der Jet, Steïr und Odet zusammen, was zum Namen Quimper führte (bretonisch: kemper, deutsch: Zusammenfluss). Die Altstadt zeichnet mit ihren Fachwerkhäusern und historischen Gebäuden ein malerisches, mittelalterliches Bild. Die Wege führen über gepflasterte Strassen vorbei an engen Gassen und offenen Plätzen, die allesamt zum Anhalten und Staunen einladen. Zu den Sehenswürdigkeiten von Quimper zählt die Cathédrale Saint Corentin, deren Erbauung mehrere Jahrhunderte in Anspruch nahm. Heute ist sie ein beliebtes Fotomotiv. Schnell werden Sie auch merken, wofür Quimper weithin berühmt ist: für die traditionelle Handwerkskunst der Porzellanherstellung. Dazu werden im Stadtviertel Locmaria in den Faïence-Werkstätten handgeformte und -bemalte Keramikstücke gefertigt. Die Steingutfabrik Faïencerie de Quimper bringt seit vielen Jahrhunderten die typischen, reich verzierten Teller, Tassen, Schüsseln, Vasen, Lampen und vieles mehr hervor. Halten Sie unbedingt Ausschau nach einem Andenken oder Mitbringsel aus Porzellan! Wer gern shoppen möchte, findet in den Boutiquen internationaler und heimischer Marken die neueste Mode, stöbert nach einem Souvenir oder Geschenk und wählt in den Delikatessengeschäften feine Spezialitäten wie Schokolade, Wein, Tee, Kaffee oder Pasta aus. Ein Restaurantbesuch rundet einen Aufenthalt in Quimper perfekt ab.

Bretagne

Das Bild der Bretagne ist geprägt von mittelalterlichen Hafenorten, über denen Möwen kreisen, schmalen Pfaden, die sich entlang der Steilküsten schlängeln und wiesengrünen Landstrichen in wenig besiedelten Gegenden. Über all dem liegt die Ruhe und Gelassenheit, die so typisch für die Region und ihre Bewohner ist, denn im äussersten Westen Frankreichs ist von Hektik nichts zu spüren. Viel mehr bezaubert die Bretagne mit ihrem eigenen Rhythmus, der im wunderbaren Kontrast zum Grossstadttreiben steht. Obwohl die Bretagne in Ihnen den Wunsch wecken wird, sich ganz der Natur hinzugeben und auch einmal nichts zu tun, gibt es in den Orten viel zu entdecken!

Im Westen Frankreichs liegt die Region Bretagne. Sie ist die grösste Halbinsel des Landes und erstreckt sich auf einer Länge von rund 320 km vom Inland bis zur Atlantikküste. Im Nordosten grenzt sie an die Normandie, im Südosten an die Region Pays de la Loire. Hauptstadt der Bretagne ist Rennes. Auch wenn aufgrund der Nähe zum atlantischen Ozean ein gemässigtes Klima mit milden Temperaturen herrscht, ist vom Massentourismus nichts zu spüren. Vielmehr ist die Bretagne perfekt für Naturliebhaber, die zwischen Meer und Wiesen ihre Auszeit suchen. Dennoch bietet die Region viel Sehenswertes. Die Landschaft der Bretagne zeichnet sich durch flache bis hügelige Gebiete sowie zum Teil stark zerklüftete Steilküsten, die bis zu 70 m in die Höhe ragen, mit vielen Buchten, weissen Sandstränden und grünen Inseln aus. Der Roc'h Ruz ist mit 385 m die höchste Erhebung der Bretagne. Während im Landesinneren der Fokus auf der Agrarwirtschaft liegt, ist an der 2700 km langen Küste der Fischfang und insbesondere die Austernzucht von grosser Bedeutung. Die Austern aus Cancale gelten als die besten von Frankreich. Zu den Sehenswürdigkeiten der Bretagne gehören über 6000 Megalithe und 1000 Dolmen, also aus Steinblöcken errichtete Bauwerke, die oftmals als Grabstätten oder vermutlich als Verteidigungslinien dienten. In Carnac befindet sich mit rund 3000 Steinen die grösste Ansammlung solcher Steine. Ebenfalls zu empfehlen ist ein Besuch der mittelalterlichen Festung Ville Close und der umgebenden Stadtmauer im Hafen von Concarneau, ein Streifzug durch die Universitätsstadt Quimper, die bekannt für ihre Porzellanmanufaktur ist, die gesamte Innenstadt von Vannes mit dem Schloss Château de l'Hermine, dem Rathaus im Renaissance-Stil, dem Hafen und der Stadtmauer, aber auch ein ausgedehnter Spaziergang auf der kilometerlangen Strandpromenade im Badeort Les Sables d'Olonne.

Beste Reisezeit

Mai – September

Kultur
Theater / Oper
Kunst / Gallerie
Lokalkolorit
SehenswĂĽrdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Shopping
Shopping

Klima

1860 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen