Flug + Hotelfür Quaint Boutique Hotel Rabat • Di, 7. Dez. - Sa, 3. Sep. / 3-7 Nächte • 1 Zimmer • 2 Erwachsene

Quaint Boutique Hotel Rabat

Slide 1 of 4
  • Quaint Boutique Hotel Rabat, Malta
Quaint Boutique Hotel Rabat, Malta1 / 6
  • Gratis WLAN
    WLAN im Zimmer - gratis
    WLAN in Lobby - gratis
Slide 1 of 20
  • Malta
Malta1 / 22

Mdina

Mdina – eher kaum bekannt, ist der kleine Ort einst eine der Hauptstädte von Malta gewesen. Heute präsentiert Mdina sich als beliebtes Ausflugsziel mit einem mittelalterlichen Ortsbild aus schmalen Gassen, sandfarbenen Kalksteingebäuden, prächtigen Palästen früherer Herrschaftsfamilien und einer weithin sichtbaren Stadtmauer mit Blick über die Insel. Ein Muss bei jedem Malta-Besuch!

Im westlichen Zentrum von Malta gelegen, thront Mdina auf einem rund 185 m hohen Hügel – ein idealer Platz, den bereits die Phönizier für sich entdeckten und den Ort unter dem Namen Malet zu einer Festung ausbauten. Unter der Herrschaft der Römer wurde Malet in Melita umbenannt und eine Stadtmauer errichtet – den im Süden angrenzenden Ort Rabat eingeschlossen. Als die Araber auf Malta herrschten, wandelten sie Melita schliesslich in Mdina um und reduzierten die Verteidigungsfläche auf das Stadtgebiet Mdina. Die Stadtmauer mit dem Stadttor ist heute das Wahrzeichen von Mdina. Innerhalb der Stadtmauer geht es aufgrund des Autoverbotes sehr ruhig und beschaulich zu, weshalb Mdina auch «die stille Stadt» genannt wird. Auch die Kathedrale St. Paul ist von grosser Bedeutung. Sie gilt als das Meisterwerk ihres Erbauers Lorenzo Gafà und überrascht hinter der einfach gestalteten Fassade mit einem eindrucksvollen Innenraum. Farbige Marmorgrabplatten und sizilianische Malereien am Deckengewölbe laden zum Staunen ein. Im Kathedralmuseum nebenan befindet sich eine Sammlung mit Kupferstichen und Holzschnitten von Albrecht Dürer. Während es in Mdina bis auf einige Restaurants, Cafés und Verkaufsstände mit einheimischen Produkten keine Freizeitangebote gibt, kann Rabat mit sämtlichen touristischen und kulturellen Einrichtungen aufwarten. Gemeinsam bilden die Orte Mdina und Rabat ein sehr attraktives und ganzjährig beliebtes Ferienziel. Bis zur Inselhauptstadt Valletta an der Ostküste sind es ca. 13 km.

Malta

Ob goldener oder roter Sand, Felsstrände oder abgeschiedene Buchten und blaue Lagunen: Auf Malta finden Sonnenanbeter, Baderatten und Wassersportler garantiert die passende Umgebung!

Das Baden auf Malta ist je nach Witterung bis Oktober möglich – einige Strandcafés und Sportanbieter haben aber nur während der Sommersaison geöffnet. In der maltesischen Küche verbinden sich italienische, arabische und englische Einflüsse auf äusserst reizvolle Weise: Kräuter und Gewürze spielen eine wichtige Rolle, aber auch Honig und Olivenöl. Probieren Sie unbedingt die köstlichen Blätterteigtaschen, die entweder mit Erbsenmus und Ricotta oder mit Ziegenkäse gefüllt werden. Auf dem felsigen Boden gedeihen auch gute Weine, und die Brauerei geniesst bei Bierkennern Weltruf.

Beste Reisezeit

Mai – Oktober

Flugzeit

2.5 Stunden

Kultur
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
SehenswĂĽrdigkeit
Flair
Ruhig
Authentisch
Ländlich

Klima

3630 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen