Flug + Hotelfür Kurpark Hotel Warnemünde Di, 9. Mär. - Sa, 1. Jan. / 1-8 Nächte1 Zimmer2 Erwachsene

Kurpark Hotel Warnemünde

Slide 1 of 4
©Eurotours Ges mbh/ Tourismusverband Mecklenburg- Vorpommern e.V.1 / 4
  • Badeferien
    Entfernung vom Strand <500m
    Sandstrand
  • Gratis WLAN
    WLAN im Zimmer - gratis
    WLAN in Lobby - gratis
Slide 1 of 14
Ostsee1 / 14

Rostock/Warnemünde

Die grosse Hansestadt Rostock in der Ostsee beeindruckt mit ihrer authentischen Stadt, der eindrücklichen Altstadt mit Überresten der Stadtbefestigung und Warnemünde mit seinem Leuchtturm und dem typischen Fischerdorf-Flair. Ob Segeln, Kitesurfen, Windsurfen, Tauchen, Baden an der Küste und dem 150 m breiten Sandstrand – für Gross und Klein gibt es garantiert Action.

Rostock ist eine norddeutsche Gross-, Universitäts- & Hansestadt an der Ostsee. Sie ist die grösste Stadt des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern und liegt in dessen nördlichen Mitte. Die Stadt zieht sich am Laufe des Flusses Warnow bis hin zur Ostsee entlang. Die nächstgelegenen Metropolen sind Hamburg, Stettin, Kopenhagen-Malmö und Berlin. Der grösste bebaute Stadtteil ist an der westlichen Seite der Warnow, der östliche Teil der Stadt ist geprägt durch den Überseehafen, Gewerbestandorte und Waldgebiet. Der Flughafen Rostock-Laage ist als Zubringer für Kreuzfahrten sowie  Urlaubs- und Geschäftsflüge von Bedeutung. Die Stadt ist geprägt durch ihre Lage am Meer, ihren Häfen, der Universität Rostock sowie eine lebendige kosmopolitische Kulturszene. Die Biotechnologie, Luft- und Raumfahrttechnik, der Schiffbau und der Tourismus sind wirtschaftlich essentiell für die Stadt.

Die Altstadt bietet viele Sehenswürdigkeiten, wie die St. Marien-Kirche im Stadtzentrum, 3 mittelalterliche Stadttore der ehemaligen Rostocker Stadtbefestigung, grössere Teile der Stadtmauer teilweise mit Wieckhäuser. Das Ständehaus und das Hauptgebäude der Universität im Stil der Neorenaissance sind markante, sehenswerte Bauten. Weiter sind der Botanische Garten, die Rostocker Heide mit dem Gespensterwald und der Rostocker Zoo mit dem Darwineum jedem zu empfehlen.

Warnemünde ist ein Stadtteil Rostocks, wo die Warnow in die Ostsee mündet, mit Fischerdorf-Flair. Der grösste deutsche Kreuzfahrthafen ist hier zu Hause. Der 37 m hohe Leuchtturm wird noch heute als Seezeichen genutzt und kann von April bis Oktober besichtigt werden und bietet von beiden Aussichtsplattformen den Blick auf Warnemünde und Breitling.

Das Wahrzeichen des Stadtteils grenzt an den Teepott. Mit einem muschelförmigen Betondach beherbergt dieser mehrere Restaurants, wo die Strandpromenade beginnt. Das Kurhaus Warnemünde, ein Restaurant- und Cafégebäude, befindet sich an der Strandpromenade und sein Garten grenzt an den Kurpark, wo im Sommer auf der Freilichtbühne regelmässig Konzerte stattfinden. Der Strand ist mehr als 3 km lang, steinfrei und wird in Richtung Steilküste Stoltera immer schmaler. Das Segelrevier eignet sich wegen der geringen Strömung und der guten Windverhältnisse für das Kitesurfen, Wellenreiten, Windsurfen, Tauchen und Schwimmen. Am Strand kann man Drachen steigen lassen, Nordic Walking betreiben, Beachvolleyball spielen und vieles mehr.

Die jährliche Warnemünder Woche, eine internationale Segelveranstaltung, und der Hanse Sail im Sommer ziehen immer wieder unzählige Touristen an.

Im Heimatmuseum, einem 1967 erbauten Fischerhaus, befinden sich Austellungen und Informationen über die Geschichte der Fischerei, Seefahrt, Lotsenwesen, Seenotrettung und der Entwicklung zu einem Badeort. Der Alte Strom ist ein ehemaliger Mündungsarm der Warnow mit einem Fischereihafen, einigen Restaurants, Cafés und Boutiquen.

Der Neue Strom liegt auf der anderen Seite und ist die heutige Rostocker Hafeneinfahrt mit einem Passagierterminal für die Kreuzfahrtschiffe. Zwischen diesen beiden Strömen liegt die Bahnhofshalbinsel mit dem Bahnhof Warnemünde, der Mittelmole und dem Fischmarkt. Am rechten Warnowufer, wo 2 Autofähren hin verkehren, befindet sich der Jachthafen mit einem ausgedehnten Hotelkomplex.

Ostsee

Von der deutschen Küste bis zur schwedisch-finnischen Grenze und von Dänemark über Lettland bis Russland erstreckt sich ein Gebiet, das knapp 10x grösser ist als die Schweiz: die Ostsee. Mit ihren Seebädern, Küsten, Inseln und Hafenstädten bietet sie eine Fülle an Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten an Land, zu Wasser und in der Luft.

Die Ostsee (auch Baltisches Meer / Baltische See genannt) grenzt als europäisches Binnenmeer an die Länder Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen und Polen. Im Westen trifft sie auf die Nordsee. Neben Becken und Meeresbuchten besteht die Ostsee aus Inseln, Meerbusen und Küstengewässern. Am bekanntesten sind die Danziger Bucht und Lübecker Bucht sowie folgende Inseln: Deutschland mit Rügen, Hiddensee, Usedom (teilweise zu Polen gehörend) und Fehmarn; Schweden mit Gotland und Öland; Finnland mit Åland; Dänemark mit Bornholm, Seeland und Lolland; Estland mit Dagö und Ösel. Typisch für den Ostseeraum sind Küsten, die in ihrer Erscheinungsform sehr unterschiedlich sind. Im schwedisch-finnischen Gebiet liegen tausende kleine Felsinseln, sogenannte Schären, im Wasser. Schroffe Steilküsten wie der weisse Kreidefelsen des Königsstuhls auf Rügen oder das Kap Arkona auf der Halbinsel Wittow nördlich von Rügen sind Geländebrüche im Untergrund und wahre Besuchermagnete. Förde (dänisch: Fjorde) wie die Kieler oder Flensburger Förde sind lange, schmale Buchten und oft wichtige Wasser- und Handelsstrassen. Die Ostsee ist ein rund 412'560 km2 (einschliesslich Kattegat) grosses Ferienparadies. Allen voran ist sie das Ziel von Badegästen, die in den Seebädern Erholung suchen. Aber auch Wassersportler und Naturliebhaber sind an der Ostsee genau richtig. Maritime Grossveranstaltungen wie die Kieler Woche oder die Hanse Sail locken jährlich Millionen Gäste und Segler an. Wer den Ostseeraum vom Wasser aus entdecken möchte, kann dies während einer Kreuzfahrt tun und Halt in spannenden Städten wie Tallinn, Sankt Petersburg, Helsinki, Stockholm, Danzig und Kopenhagen machen.

Sommersport
Velofahren
Reiten
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Segeln
Wellenreiten
Windsurfen
Kitesurfen
Fischen
Wassersportzentrum
Winter​sport
Eislaufen
Kultur
Theater / Oper
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abenteuerlich
Natur
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Sportveranstaltungen
Shopping
Shopping

Klima

1650 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Warum Hotelplan?

  • Schweizer Qualität seit über 85 Jahren
  • Persönliche und kompetente Beratung
  • Rundum-Service vor, während, nach der Reise
  • Reisegarantie: Kundengelder sind versichert
  • Top-Ferienangebote zu fairen Preisen
  • 24h/7 Hotline - Zuverlässige Unterstützung

Hotelplan kontaktieren

Internet–Travelshop:

+41 43 211 88 85
Kontakt

Mo bis Fr: 10:00—17:00

Folgen Sie uns

Zahlungsmethode:

© 2012–2021 Hotelplan Suisse, MTCH AG