Hotelfür Résidence Odalys Caesar Domus Sa, 23. Okt. - Mi, 20. Jul. / 5-14 Nächte1 Zimmer2 Erwachsene

Résidence Odalys Caesar Domus

Slide 1 of 9
  • Résidence Odalys Caesar Domus, Saint-Tropez & Umgebung (Côte d'Azur - Südfrankreich)
Résidence Odalys Caesar Domus, Saint-Tropez & Umgebung (Côte d'Azur - Südfrankreich)1 / 11
  • Hund willkommen
    Hund willkommen
Slide 1 of 13
  • Saint-Tropez & Umgebung (Côte d'Azur - Südfrankreich)
Saint-Tropez & Umgebung (Côte d'Azur - Südfrankreich)1 / 15

Saint-Tropez

Wohl die bekannteste Stadt an der Cote d'Azur neben Nizza. Das ehemalige Fischerdörfchen wurde 1956 schlagartig zum Magnet von Künstlern, Schriftstellern und Intelektuellen. Denn zu dieser Zeit drehte Roger Vadim den legendären Film «Und ewig lockt das Weib» mit Brigitte Bardot, die im Zuge des Films ebenfalls einen kometenhaften Aufstieg feierte. Die kleine Provinzstadt St.Tropez wurde zum Anziehungspunkt der High Society und der gut betuchten Pariser. So konnte man nach dem Motto «Sehen und gesehen werden» Stammgäste wie Gunter Sachs, Romy Schneider und Alain Delon beim flanieren am Strand begegnen.

Heute ist dieser Hype nicht mehr so gross und die Stars trifft man höchstens noch in den exklusiven Clubs. Aber noch immer ist die Stadt bekannt für seine zahlreichen und gut gepflegten Sandstrände. Der schönste und grösste an der Cote d'Azur ist ebenfalls hier zu finden, in der Baie de Pampelone. Sinngemäss heisst der Strand deshalb Plage de Pampelone. Und wer sich nach dem Shoppen nahe des Stadtzentrums eine Erholungspause gönnen will, findet einige Strände wie den Plage des Graniers, den Plage de Cannebiers oder den Plage Bouillabaisse. Sie sind nicht so einmalig wie der Plage de Pampelone aber allemal gut für ein erfrischendes Bad. Falls Sie einen Marktbummel dem Shoppen vorziehen bietet sich Ihnen jeden Dienstag und Samstag jeweils morgens die Gelegenheit auf der «Place des Lices» das lebendige Markttreiben hautnah mitzuerleben.

Saint-Tropez & Umgebung (Côte d'Azur - Südfrankreich)

Die mondäne betriebsame Stadt mit dem weltbekannten Jachthafen wo die Wohlhabenden Ihren Besitz präsentieren zählt weniger als 7000 Einwohner. Aber im Sommer während der Hochsaison mischt sich der Jetset mit den Touristen die hier verweilen. Und über das ganze Jahr verteilt sollen, wenn man den Statistiken glaubt, mehr als fünf Millionen Besucher in die Stadt strömen. Kaum ein anderer Ort ist gleichzeitig so klein und trotzdem so gigantisch.

In St.Tropez findet man aber auch enge schattige Gassen mit kleinen Boutiken, Künstlerläden und Souvenir-Shops. Das Geschäft läuft hier hauptsächlich während der Sommermonate wenn die zahlreichen Touristen die Stadt bevölkern. Während den Wintermonaten sind die meisten dieser Geschäfte geschlossen. Nebst dem berühmten Städtchen am Golf von St.Tropez hat die Halbinsel aber noch mehr zu bieten. Während einer Rundfahrt auf einer sehr kurvenreichen und stellenweise engen Strasse lassen sich verschiedene kleinere Dörfer wie Gassin, Cogolin, Grimaud und Ramatuelle erkunden. Für Entdeckungshungrige, oder solche die sich dem Touristenrummel entziehen wollen, bietet sich also eine gelungene Abwechslung. Gassin im Hinterland der Halbinsel ist wegen seiner eindrucksvollen Aussicht auf den Golf von St.Tropez ein beliebtes Ausflugsziel. Und wie es sich für ein solches Touristenörtchen gehört finden sich hier verschiedene Souvenirläden, Bars und Cafés. Das kleine Bergdorf Ramatuelle im Zentrum der Halbinsel ist von unzähligen Weinbergen umgeben und ist weniger auf Touristen ausgerichtet. Nebst seinem Charme trumpft das Örtchen ebenfalls mit einer einmaligen Rundsicht und den Moulins de Paillas auf. Die alten Mühlen sind schwierig zu finden und von den einstigen Originalen sind nur noch Steinhaufen sichtbar. Ein Abstecher dorthin lohnt sich aber trotzdem, denn der Ausblick und der originalgetreue Nachbau einer der besagten Mühlen kann besichtigt werden. Eines der schönsten Bergdörfer auf der Halbinsel ist sicherlich Grimaud. Mit seinen Bougainvilleen die das ganze Dorf in Violett tauchen und dem einladenden Dorfplätzchen mit Brunnen strahlt es eine Ruhe aus die einlädt um sich hinzusetzen und zu verweilen. Über dem alten Dorf thront ausserdem eine alte Burgruine von der man ebenfalls einen ausgezeichneten Ausblick auf die Bucht von St.Tropez hat. Das Wetter und die Sicht sollte bei diesen drei Ausflugszielen gut sein, da sonst von der beschriebenen Aussicht nicht viel zu sehen ist. Die Arbeiterstadt Cogolin zeichnet sich hauptsächlich durch sein Netz von Händlern und Handwerkern aus, welche beispielsweise Mützen aus Korkeiche oder Flöten und Pfeifen aus dem Holz der Bergheide herstellen. Die Produktepallette ist gross und reicht bis zu Keramik, und handgewebten feinen Wollteppichen.

Beste Reisezeit

Mai – September

Flugzeit

1.5 Stunden

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Reiten
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Segeln
Windsurfen
Kitesurfen
Wasserski / Wakeboarding
Fischen
Wassersportzentrum
Winter​sport
Vermietung & Kurse
Kultur
Theater / Oper
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abgeschieden
Abenteuerlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Sportveranstaltungen
Shopping
Shopping

Klima

2760 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen