Flug + Hotelfür Blue Water Do, 13. Mai. - Mo, 7. Feb. / 7-21 Nächte1 Zimmer2 Erwachsene

Blue Water

Slide 1 of 8
Blue Water, Sri Lanka1 / 8
  • Badeferien
    Direkt am Strand
    Planschbecken / Kinderbecken
    Pool
    Sandstrand
  • Unterhaltung
    Disco / Nachtclub
    Show
Slide 1 of 12
Sri Lanka1 / 12

Kalutara

Kalutara ist bekannt für seine prächtige, leuchtend weisse Dagoba und nicht zuletzt ebenso beliebt für seinen herrlich goldfarbenen Sandstrand mit den vielen Kokospalmen, kleinen Fischerhütten und bunten Booten, die so manches Fotomotiv zieren. Der perfekte Ort um fernab vom Alltag in einer beschaulichen Umgebung die Seele baumeln zu lassen und aufzutanken.

Kalutara liegt an der Westküste Sri Lankas an der Mündung des "schwarzen Flusses" Kalu Ganga. Die Kleinstadt mit der vorgelagerten Lagune hat noch einige sehenswerte Zeugen aus vergangener Kolonialzeit. Das wichtigste Bauwerk ragt aber schon von Weitem sichtbar über die Dächer der Stadt hinaus: die leuchtend weisse Dagoba der Tempelanlage Gangatilaka Vihara. Zahlreiche Gläubige pilgern jeweils hierher, um den Ableger des alten Boddhi-Baumes zu besuchen, unter welchem Buddha einst seine Erleuchtung empfangen haben soll. Die über 40 Meter hohe Kuppelhalle ist die einzige für Touristen begehbare Dagoba auf Sri Lanka. Sie ist im Innern mit Szenen aus dem Leben Buddhas bemalt und beherbergt einen Reliquienschrein. Der feinsandige Strand von Kalutara ist von unzähligen Kokospalmen gesäumt, die der Korbmacherei und der Palmweingewinnung dienen. Mit etwas Glück können Sie den Palmweinzapfern bei ihrer akrobatischen Arbeit zusehen, wenn sie auf gespannten Seilen zwischen den Palmen balancieren und den Saft aus den Palmblüten gewinnen. Auf dem örtlichen Markt soll es zudem die besten Mangos der ganzen Insel geben und im Gebiet um Kalutara wachsen die schmackhaften Mangosteen-Früchte, die Sie hier unbedingt einmal probieren sollten. Wer sich die freie Zeit gerne mit Wassersport vertreiben möchte, dem bieten sich Windsurfen, Katamaransegeln sowie Kanu- und Kajakfahren in der geschützten Lagune an. Von Kalutara aus lohnt sich auch ein Tagesausflug zum Adams Peak, dem höchsten Berg Sri Lankas, auf dessen Gipfel sich der Fussabdruck Buddhas befinden soll. Der nicht ganz leichte Aufstieg wird schliesslich mit einer einzigartigen Aussicht auf die üppig grüne Landschaft belohnt.

Sri Lanka

Sri Lanka hat seit jeher die Reisenden mit ihrer vielfältigen Schönheit entzückt und ihr Namen eingebracht wie «leuchtende Perle im Indischen Ozean». Die langen Strände und die zauberhaften Palmenhaine am Meer, die reizvolle Landschaft mit üppigem Dschungel im Inselinnern sowie die beeindruckenden Zeugen aus vergangener Zeit – Sri Lanka entführt Sie in eine faszinierende Welt, in der Sie den Alltag für eine Weile hinter sich lassen können.

Sri Lanka liegt vor der Südostküste Indiens und ist mit ihrer faszinierenden Kultur, den beeindruckenden Zeugen vergangener Tage sowie den alten Königsstädten und Tempeln ein aussergewöhnlich abwechslungsreiches Ferienziel. Die Entdecker, Seefahrer  und Kolonialherren erlagen damals wie die Touristen heute dem zauberhaften Charme dieser Insel. Ob Sie den langen Stränden entlang spazieren, im Schatten von Kokospalmen träumen, im Meer die Unterwasserwelt entdecken oder die üppige Vegetation im Landesinneren erkunden – Sie werden stets auf ein kleines Paradies treffen. Beeindruckend sind die sattgrünen Teeplantagen und Reisterrassen, die goldenen Strände und das türkisblaue Meer. Einen farblichen Kontrast dazu bilden die im Wind flatternden Gebetsfahnen, die orange leuchtenden Mönchsgewänder und die bunten Marktstände. Doch nicht nur das Auge erfährt einen sinnlichen Genuss, auch die Nase wird mit Düften exotischer Gewürze wie Zimt und Kardamom und der Gaumen mit feurigem Curry betört. So farbenfroh sich die Insel präsentiert, so bunt zusammengewürfelt sind auch ihre Bewohner. Sri Lanka wird von vier grossen Religionen geprägt, wobei die Mehrheit der Bevölkerung Buddhisten sind und zahlreiche buddhistische Tempel von dieser Kultur zeugen. In der Hauptstadt Colombo zeigt sich Sri Lanka auch von einer modernen Seite: schlanke Hochhäuser, schicke Hotels und Gebäude aus der Kolonialzeit bilden eine imposante Skyline. Neben all den landschaftlichen Schönheiten, die diese Insel zu bieten hat, wird auf Sri Lanka dem körperlichen Wohlbefinden grosse Aufmerksamkeit beigemessen. Fast jedes Hotel bietet die Heilkunst Ayurveda oder Gerichte aus der ayurvedischen Küche an. Nicht umsonst heisst das singhalesische Grusswort "Ayubowan" – ich wünsche dir ein langes Leben!

Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Wellenreiten
Kultur
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Aktiv
Touristisch
Authentisch
Ländlich
Abenteuerlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Shopping
Shopping

Klima

2460 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...