Flug + Hotelfür Cinnamon Wild Sa, 24. Apr. - Mi, 19. Jan. / 7-21 Nächte1 Zimmer2 Erwachsene

Cinnamon Wild

Slide 1 of 4
Cinnamon Wild, Sri Lanka1 / 4
  • Badeferien
    Direkt am Strand
    Naturstrand
    Pool
    Sandstrand
  • Gratis WLAN
    WLAN im Zimmer - gratis
    WLAN in Lobby - gratis
  • Nationalpark
    Nationalpark
Slide 1 of 13
Sri Lanka1 / 13

Ostküste Sri Lanka

Wer einen wenig bevölkerten Strand mag und das ursprüngliche Sri Lanka kennen lernen will, ist an der Ostküste bestens aufgehoben. Die Landschaft bietet über wie unter dem Wasser unvergessliche Eindrücke: Während am einen Ende einer Bucht Surfer um die nächste Welle paddeln und Taucher das schöne Riff erforschen, grasen am anderen Ende Wasserbüffel und landen Fischer mit ihren bunten Booten und dem reichen Fang. Wen die Kultur des Landes interessiert, den dürften die Städte mit ihrer bewegten Geschichte und die jahrhundertealten imposanten Heiligtümer faszinieren.

Die Ostküste von Sri Lanka präsentiert sich als touristisch noch unberührte Gegend und der Indische Ozean vereint hier einige ungewöhnlich schöne Tauchplätze. Da die Ostküste vom Monsun im Sommer eher schwach tangiert wird, ist das Meer in dieser Zeit bis zu einer Tiefe von 30 Metern glasklar und offenbart einen unvergleichlichen Blick auf das grosse Korallenriff, dass Sri Lanka umgibt. Hier tummeln sich prächtige tropische Fischarten wie der Kaiserfisch, der Halfterfisch oder Schwärme von Feldwebelfischen. Aber auch Meeressäuger wie Delfine und Blau- oder Pottwale werden regelmässig vor der Küste gesichtet, weshalb diese Gewässer zu Schutzzonen erklärt wurden. Entlang der Ostküste liegen überdies viele Schiffswracks auf dem Meeresgrund und warten darauf, von abenteuerlustigen Tauchern und Unterwasserfotografen erkundet zu werden. An der Wasseroberfläche kommt ebenfalls keine Langeweile auf, denn hier können nahezu alle bekannten Wassersportarten ausgeübt werden. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Yala-Nationalpark im Südosten der Insel. Es ist der älteste Nationalpark auf Sri Lanka, da das Gebiet bereits 1899 unter Schutz gestellt wurde. Hier können Sie Elefanten, Mungos, zahlreiche Affenarten und mit etwas Glück auch Krokodile oder Leoparden in freier Wildbahn beobachten. Die Ostküste ist ein guter Ausgangspunkt, um das ursprüngliche Sri Lanka kennenzulernen. Hier passieren Sie grüne Reisplantagen, von denen Ihnen die Arbeiter freundlich zuwinken, und kleine Dörfer, die sich unter wehenden Palmen verbergen. Dass das Leben hier noch sehr geruhsam ist, beweisen die zahlreichen Kühe, die sich auf der Strasse selbst dann nicht zur Seite bewegen, wenn ein Bus naht. Die Einwohner Sri Lankas nehmen dies gelassen hin. Wozu die Eile, wenn man doch mitten im Paradies ist?

Sri Lanka

Sri Lanka hat seit jeher die Reisenden mit ihrer vielfältigen Schönheit entzückt und ihr Namen eingebracht wie «leuchtende Perle im Indischen Ozean». Die langen Strände und die zauberhaften Palmenhaine am Meer, die reizvolle Landschaft mit üppigem Dschungel im Inselinnern sowie die beeindruckenden Zeugen aus vergangener Zeit – Sri Lanka entführt Sie in eine faszinierende Welt, in der Sie den Alltag für eine Weile hinter sich lassen können.

Sri Lanka liegt vor der Südostküste Indiens und ist mit ihrer faszinierenden Kultur, den beeindruckenden Zeugen vergangener Tage sowie den alten Königsstädten und Tempeln ein aussergewöhnlich abwechslungsreiches Ferienziel. Die Entdecker, Seefahrer  und Kolonialherren erlagen damals wie die Touristen heute dem zauberhaften Charme dieser Insel. Ob Sie den langen Stränden entlang spazieren, im Schatten von Kokospalmen träumen, im Meer die Unterwasserwelt entdecken oder die üppige Vegetation im Landesinneren erkunden – Sie werden stets auf ein kleines Paradies treffen. Beeindruckend sind die sattgrünen Teeplantagen und Reisterrassen, die goldenen Strände und das türkisblaue Meer. Einen farblichen Kontrast dazu bilden die im Wind flatternden Gebetsfahnen, die orange leuchtenden Mönchsgewänder und die bunten Marktstände. Doch nicht nur das Auge erfährt einen sinnlichen Genuss, auch die Nase wird mit Düften exotischer Gewürze wie Zimt und Kardamom und der Gaumen mit feurigem Curry betört. So farbenfroh sich die Insel präsentiert, so bunt zusammengewürfelt sind auch ihre Bewohner. Sri Lanka wird von vier grossen Religionen geprägt, wobei die Mehrheit der Bevölkerung Buddhisten sind und zahlreiche buddhistische Tempel von dieser Kultur zeugen. In der Hauptstadt Colombo zeigt sich Sri Lanka auch von einer modernen Seite: schlanke Hochhäuser, schicke Hotels und Gebäude aus der Kolonialzeit bilden eine imposante Skyline. Neben all den landschaftlichen Schönheiten, die diese Insel zu bieten hat, wird auf Sri Lanka dem körperlichen Wohlbefinden grosse Aufmerksamkeit beigemessen. Fast jedes Hotel bietet die Heilkunst Ayurveda oder Gerichte aus der ayurvedischen Küche an. Nicht umsonst heisst das singhalesische Grusswort "Ayubowan" – ich wünsche dir ein langes Leben!

Sommersport
Golf
Reiten
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Wellenreiten
Windsurfen
Kitesurfen
Fischen
Wassersportzentrum
Kultur
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abgeschieden
Abenteuerlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Konzerte
Sportveranstaltungen
Shopping
Shopping

Klima

2460 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...