Flug + Hotelfür Hotel Bergheim Mo, 10. Mai. - Fr, 4. Mär. / 1-8 Nächte1 Zimmer2 Erwachsene

Hotel Bergheim

Slide 1 of 9
Hotel Bergheim, Vorarlberg1 / 9
  • Gratis WLAN
    WLAN im Zimmer - gratis
    WLAN in Lobby - gratis
Slide 1 of 15
Blick auf den Biberkopf1 / 15

Arlberg / Warth-Lech

Die Region Arlberg / Warth-Lech liegt auf über 1480 m. ü. M. mitten im Naturpark Hochtannberg. Die faszinierende Bergwelt bietet perfekte Erholung mitten in der Natur aber auch abwechslungsreiche Outdoor-Erlebnisse mit einer tollen Wanderinfrastruktur und Abenteuerprogrammen für Gross und Klein. Hier finden Sie die Panoramakarte von Arlberg / Warth-Lech im Winter und im Sommer.

Arlberg / Warth-Lech befindet sich im Westen von Österreich und ist bekannt für die einzigartigen Skigebiete sowie die schönen Wanderwege. Ein Aufenthalt eignet sich im Sommer und im Winter gleichermassen.

Arlberg / Warth-Lech im Winter: Aufgrund der Höhenlage gilt Arlberg / Warth-Lech als schneesicher. Skifahrer und Snowboarder kommen bei 60 km Pisten auf ihre Kosten. Auch Funparks, Buckelpisten und Carvingstrecken machen Winterferien in Arlberg / Warth-Lech zu einem einzigartigen Erlebnis. Langläufer haben 20 km gut präparierte Höhenloipen zur Verfügung. Um sich nach einem eindrucksvollen Tag zu entspannen, erwarten Sie mehrere Spa- und Wellnessanlagen mit einem breiten Angebot an verschiedenen Behandlungen. Für ein ganz besonderes Erlebnis bietet sich eine Schlittenfahrt mit Huskys. Ein Spaziergang auf den gepfadeten Winterspazierwanderwegen ist ebenfalls ein Genuss. Arlberg / Warth-Lech im Sommer: Auch im Sommer ist Arlberg / Warth-Lech ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche sportliche Aktivitäten und Ausflüge. Besonders für Aktive und Sportliche bieten sich zahlreiche Aktivitäten wie Themen- und Familienwanderungen, Bergtouren und Gipfeltouren. Auch Actionliebhaber kommen hier mit verschiedenen Aktivitäten auf ihre Kosten, entweder beim Wildwasser-Schwimmen oder im Hochseilgarten, welcher über verschiedene Schwierigkeitsstufen verfügt. Das Kästle Mountain Museum in Lech ist auf jeden Fall auch ein Besuch wert. Das Museum befasst sich mit der Erfindung von Anton Kästle, der 1924 die ersten Skier aus Eschenholz entwickelte. Später entstand daraus die Marke Kästle. Im Museum kann die Entwicklung der Skier genauer erforscht sowie die verschiedene Skimodelle aus der Vergangenheit bestaunt werden.

Vorarlberg

Vorarlberg ist im Sommer, wie auch Winter ein Besuch wert. Das Montafon ist ein Eldorade für Kletterer und Leistungsfahrer. Auch Golfer können in Vorarlberg zwischen einem 9- und 18-Loch-Golfplatz wählen. Die Landeshauptstadt Bregenz ist bekannt für die Bregenzer Festspiele mit der grössten Seebühne der Welt. Auch die Wintersport begeisterten kommen hier auf Ihre Kosten.

Die Gastfreundschaft und die feine österreichische Küche überzeugen. Vorarlberg im Winter fasziniert mit weissen märchenhaften Wanderwegen, perfekt gespurten Loipen und Skigebieten, die sich massvoll in die Natur einfügen. Blütenweisse Hänge in verschiedenen Schwierigkeitsgraden verlocken zum Schwingen und Kurven - sei es sportlich-anspruchsvoll im Montafon oder familiär-gemütlich im Brandnertal. Vorarlberg im Sommer lädt zum Wandern und Entdecken ein. Die Landschaften sind ein ganz besonderer Genuss fürs Auge, sagen die Gäste immer wieder. Sie schätzen die Kontraste auf angenehm überschaubarem Raum: einerseits die mediterran anmutenden Ufer des Bodensees oder die sanften, üppig grünen Voralpenhügel und Sonnenterrassen, andererseits die imposanten Gipfel im Hochgebirge rund um Arlberg und Silvretta.

Sommersport
Wandern
Velofahren
Winter​sport
Ski / Snowboard
Funpark
Langlauf
Winterwandern
Vermietung & Kurse
Kultur
Sehenswürdigkeit
Flair
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abgeschieden
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora

Klima

1680 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...