A Coruña

A Coruña, die galicische Stadt am Atlantik empfängt ihre Gäste mit offenen Armen und zeigt stolz ihre historischen Schätze und modernen Seiten. Zwischen geschichtsträchtigen Monumenten finden sich flach abfallende Sandstrände, kommen regelmässig Kreuzfahrtschiffe in den Hafen und geniessen Besucher das angenehme Flair bei einem Streifzug durch die Strassen der Stadt. Sehr zu empfehlen!

A Coruña ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, gehört zur Autonomen Gemeinschaft Galicien und liegt damit im Nordwesten von Spanien, direkt am Atlantischen Ozean. Die Hafenstadt wird vermehrt von Kreuzfahrtschiffen angelaufen, sodass die jährliche Besucherzahl steigt. Diese und viele weitere Gäste sowie die Einheimischen flanieren sehr gern die Strandpromenade entlang, die viel zu bieten hat. So sind zum Beispiel die breiten Strände von Orzán und Riazor äusserst beliebt bei Erholungsuchenden und Wassersportlern (schnorcheln, tauchen, segeln). Die Altstadt schliesst sich unmittelbar an den Strand- bzw. Küstenbereich an, sodass Sie einen Tag am Wasser bequem mit einem Bummel durch die geschäftigen Strassen und Museen verbinden können. Am Hafen zeigt sich die Burg Castillo de San Antón, die einst zur Verteidigung erbaut wurde und heute als Sitz des Archäologischen und Historischen Museums dient. Unweit davon stossen Sie auf die meterhohen Mauern der Festung von San Carlos, die einen sehenswerten Garten umschliessen. Im Zentrum dessen steht das Grabmal des britischen Generals Sir John Moore, der während der Schlacht von Elviña im Jahre 1809 sein Leben verlor. Nördlich vom Hafen befinden sich das Aquarium Finisterrae und der Herkulesturm (Torre de Hércules), das Wahrzeichen von A Coruña. Während das Aquarium seinen Besuchern die Meereswelt näher bringt, ist der Herkulesturm der einzige noch funktionierende Leuchtturm aus römischen Zeiten. Wenige Meter weiter gibt es einen 9-Loch-Golfplatz, sodass Sie auf Ihr gewohntes Spiel nicht verzichten müssen. Wenn Sie durch die Stadt laufen, werden Sie auch auf María Pita aufmerksam werden, so zum Beispiel am gleichnamigen Platz, auf dem sich das Rathaus befindet. María Pita gilt als Heldin von A Coruña, die sich im Jahre 1589 gegen die einfallenden Engländer stellte, die letztlich in die Knie gezwungen wurden. So symbolisiert Pita noch heute Mut und Freiheit.

Sommersport
Golf
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Segeln
Kultur
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Natur
Einzigartige Landschaft
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Shopping
Shopping
Laden...
Laden...
Laden...
Slide 1 of 8
A Coruña1 / 8
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Warum Hotelplan?

  • Schweizer Qualität seit über 85 Jahren
  • Persönliche und kompetente Beratung
  • Rundum-Service vor, während, nach der Reise
  • Reisegarantie: Kundengelder sind versichert
  • Top-Ferienangebote zu fairen Preisen
  • 24h/7 Hotline - Zuverlässige Unterstützung

Hotelplan kontaktieren

Internet–Travelshop:

+41 43 211 88 85
Kontakt

Mo bis Fr: 10:00—17:00

Folgen Sie uns

Zahlungsmethode:

© 2012–2020 Hotelplan Suisse, MTCH AG