Äolische Inseln
Loading interface...Loading interface...

Äolische Inseln

Die Liparischen oder Äolischen Inseln sind ein bisher wenig bekanntes Archipel vor der Nordkostküste Siziliens. Obwohl noch als Geheimtipp gehandelt, bieten die sieben bewohnten Inseln vulkanischen Ursprungs  alles, was das Herz begehrt. Ein quirliges Nachtleben und Touristenströme sucht man hier zwar vergebens. Stattdessen werden Besucher mit Strand, einer fantastischen Unterwasserwelt und, dank der fruchtbaren Vulkanerde, mit einer atemberaubenden Natur verwöhnt. Ein Inselparadies wie von den Göttern erschaffen.

Der Legende nach lebte hier der griechische Gott des Windes, Eolos. Ihm verdankt das Archipel auch seinen Namen. Lipari, Vulcano, Salina, Stromboli, Filicudi, Alicudi und Panarea – so heissen hingegen die sieben bewohnten Inseln, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Lipari ist die grösste und zugleich bekannteste unter ihnen. Traumhafte Badebuchten, eine Reihe hübscher Örtchen und fantastische Aussichtspunkte sind ihr Markenzeichen. Vulcano wird seinem Namen in jeder Hinsicht gerecht. Fumarolen, schwefelhaltige Schlammpools und eine faszinierende, bizarre Vulkanlandschaft gehören mit dazu. Salina wird zurecht «die Grüne Insel» genannt und verwöhnt das Auge mit Weingärten und saftig grünen Feldern. Die Insel Stromboli lockt mit dem ständig aktiven Vulkan, der oft und gerne imposante Feuerspektakel bietet. Filicudi ist nicht nur eine der abgeschiedenen und kaum von Fremden besuchten Inseln, sondern dank dem archäologischen Unterwasserpark ein wahres Paradies für Taucher. Geteerte Strassen werden Sie auf Alicudi keine finden. Sie gilt nicht umsonst als Geheimtipp für Ruhesuchende und Wanderer. Als Gegensatz dazu hat sich das kleine, malerische Panarea einen Namen als Jetset-Destination und Treffpunkt der Crème de la crème der internationalen High Society gemacht. Die Liparischen Inseln – eine faszinierende Welt für sich.

Slide 2 of 3
Schwarzer Strand auf der Insel Vulcano2 / 3
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...