Azoren
Laden...Laden...

Azoren

Neben den bekannten Inseln der Azoren sind auch die kleineren Inseln ein echter Geheimtipp. Abseits der Touristenströme warten abwechslungsreiche und einzigartige Landschaften in einem feuchtwarmen Klima auf die Besucher.

Die teilweise noch nicht so gut erschlossenen Inseln bieten eindrucksvolle Krater und Caldeiras, aber auch schöne Sandstrände und kleine Dörfer. Sie gelten als Wanderdestination und vereinen landschaftliche Vielfalt und atemberaubende Ausblicke. Corvo – die kleinste Insel der Azoren mit der kleinsten Stadt Europas besteht aus einem erloschenen Vulkan mit imposantem Krater. Graciosa – die Insel der Windmühlen ist eine Oase der Ruhe. Flores – das westliche Ende Europas, ein wahres Naturparadies. São Jorge – das Paradies für Wanderer schlechthin wartet mit traumhaften Aussichten. Pico – der höchste Berg Portugals stellt eine Herausforderung. Santa Maria – paradiesische Sandbuchten umgeben von Weingärten laden zum Träumen ein.

Beste Reisezeit

Juni – September

Klima

1800 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Slide 2 of 1
  • Rote WindmĂĽhle, Pico
Pico2 / 4
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen