Billund

Als der lokale Zimmermann Ole Kirk Christiansen 1932 damit begann Spielzeug herzustellen, hätte wohl noch niemand gedacht, dass diese Spielzeuge schlussendlich auf der ganzen Welt bekannt sein werden. Heute kennt jeder die Legosteine und das Unternehmen Lego ist verantwortlich für eine Vielzahl von Projekten und Initiativen in der Stadt.

Obwohl Lego und besonders das Legoland immer noch wichtig sind für die Stadt, sind mittlerweile auch viele neue Unternehmen entstanden und Billund hat heute mehr zu bieten als die farbigen Steine. Die moderne Stadt mit dem zweitgrössten Flughafen des Landes hat sich mittlerweile zum touristischen Zentrum der ganzen Region entwickelt.

Was muss man in Billund gesehen haben?

Im Jahr 1968 eröffnet, hat sich das Legoland in Billund mittlerweile zur grössten Touristenattraktion der Region Jütland entwickelt. Der Freizeitpark mit seinen abwechslungsreichen Attraktionen lockt jedes Jahr rund 1,9 Millionen Besucher in die Region. Mehrere Achterbahnen, Wasserbahnen und Themenwelten machen das Legoland zum Paradies. Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Im Legoland Resort, welches den Freizeitpark umgibt, gibt es ausserdem verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten, die im Stil der verschiedenen Themenwelten des Parks eingerichtet sind. Sie wollten schon immer mal in einer Ritterburg übernachten? Hier im Legoland Billund haben Sie die Möglichkeit dazu.

Ein weiterer Teil des Resorts ist der Aquapark «Lalandia», welcher in den letzten Jahren immer mehr Besucher nach Billund lockte. Die grösste Badewelt Skandinaviens bietet mit ihren Wasserrutschen und actionreichen Attraktionen eine tolle Abwechslung beim Besuch des Legolands. Für Kinder gibt es im tropischen Aquapark verschiedene Rutschen und Wellenbecken. Damit auch die Erwachsenen nicht zu kurz kommen, ist ausserdem auch ein Wellness-Angebot verfügbar.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse für Ihre Städtereise nach Billund:

Das Lego-Haus ist eine weitere Sehenswürdigkeit in Billund. Ein Besuch ist hier ein Muss für Kinder und für Fans der bunten Steine. Bestaunen Sie eindrückliche Lego-Bauwerke, kreieren Sie Ihre eigenen Bauten und lernen Sie mehr über die Geschichte von Lego. Hier wird es garantiert nicht langweilig. Ein Spass für die ganze Familie.

Eine grüne Oase innerhalb der Stadt stellt der Skulpturenpark mit 17 permanent ausgestellten Skulpturen dar. Spazieren Sie durch den Park und bestaunen Sie die Kreationen der Künstler. Der Park ist ein toller Gegensatz zu den oftmals hektischen Vergnügungsparks und lädt zum Entspannen ein.

Im ehemaligen Wohnhaus der Lego-Familie gibt es heute ein Teddybären-Museum. Hier können Sie zuschauen, wie ein Teddybär entsteht, oder gleich selber Hand anlegen und versuchen einen Stoffbären herzustellen.

Wann ist die beste Zeit für eine Städtereise nach Billund?

In Billund herrscht ein warmes, gemässigtes Klima. Jedoch ist es eher feucht und auch im trockensten Monat gibt es relativ viel Niederschläge. Die beste Reisezeit sind die Sommermonate Juni, Juli und August. Das Wetter ist dann angenehm und es finden viele Openair-Veranstaltungen statt.

Der Winter in Dänemark ist sehr grau und oftmals unangenehm. Viele Sehenswürdigkeiten sind den ganzen Winter über geschlossen. Auch das Legoland schliesst jedes Jahr von Anfang November bis Ende März seine Pforten. Wer also dem Legoland einen Besuch abstatten möchte, muss seine Reise nach Billund ausserhalb des Winters planen.

Welches sind die wichtigsten Veranstaltungen in Billund?

Das Jütlander Fest «De glade Jyders fest» startet jedes Jahr am Mittwoch vor der Christi Himmelfahrt und findet über 5 Tage verteilt statt. Das Fest ist Teil der Tradition in Billund und ist bei den Einheimischen der Region äusserst beliebt. Nach der Prozession am Donnerstagmorgen beginnt das Volksfest und es gibt ein vielseitiges Rahmenprogramm.

Was hat Billund kulinarisch zu bieten?

Als Nationalgericht Dänemarks gilt der «Flæskesteg», ein Schweinebraten mit Schwarte, welcher bei niedriger Temperatur im Ofen gegart wird. Serviert wird die Spezialität ganz simpel mit Kartoffeln und brauner Sauce.

Der wohl bekannteste Exportschlager der dänischen Küche ist das Smørrebrød. Hierbei handelt es sich um Vollkornbrotscheiben, welche dick belegt werden mit Fleisch oder Fisch. Die belegten Brotscheiben sind sehr beliebt und werden oftmals als kaltes Mittagsgericht serviert.

Durch die Nähe zum Meer ist es nicht überraschend, dass vor allem Fischgerichte häufig anzutreffen sind in der dänischen Küche.

Laden...
Laden...
Laden...

Mehr Informationen zu den Destinationen

Klima

1590 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Slide 1 of 3
Natürlicher See in der Nähe von Billund1 / 3
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Warum Hotelplan?

  • Schweizer Qualität seit über 85 Jahren
  • Persönliche und kompetente Beratung
  • Rundum-Service vor, während, nach der Reise
  • Reisegarantie: Kundengelder sind versichert
  • Top-Ferienangebote zu fairen Preisen
  • 24h/7 Hotline - Zuverlässige Unterstützung

Hotelplan kontaktieren

Internet–Travelshop:

+41 43 211 88 85
Kontakt

Mo bis Fr: 10:00—17:00

Folgen Sie uns

Zahlungsmethode:

© 2012–2020 Hotelplan Suisse, MTCH AG