Büsum
Loading interface...Loading interface...

Büsum

Tief einatmen und Meeresluft schnuppern. Das beliebte Nordsee-Heilbad ist geprägt vom Ausflugs- und Fischereihafen und bietet abwechslungsreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie. Entdecken Sie das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer bei einer Wattwanderung oder erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Büsumer Krabbenfischerei. Der kilometerlange grüne Deich lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und Fahrradtouren ein.

Büsum liegt im Kreis Dithmarschen, Deutschlands ältestem Landkreis, der von der Elbmündung im Süden bis zur Eider im Norden reicht und bis heute von der Landwirtschaft geprägt ist. Büsum zählt rund 5000 Einwohner und geniesst eine schöne Lage direkt an der Nordsee. Das «Tor zum Weltnaturerbe Wattenmeer» hat sich vom ehemaligen Fischerdorf zu einem heute überaus beliebten Ferienort entwickelt und ist nach Sankt Peter-Ording und Westerland das drittgrösste Touristenzentrum an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste.

1140 wurde Büsum als Insel Biusne vor der Küste mit drei Ortschaften erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1585 ist Büsum mit dem Festland verbunden, da die Fluten nicht nur Land verschlagen, sondern an anderen Stellen auch Sand ablagerten. Seit 1837 ist Büsum offiziell ein Nordseebad und seit 1949 darf sich der Ort Nordseeheilbad nennen. Die Krabbenfischerei, die sich Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte, hat in Büsum eine grosse wirtschaftliche Bedeutung und die Büsumer Krabben gelten als Spezialität.

Der 3,5 km lange grüne Deich am Hauptstrand ist übersät mit Strandkörben und bietet alles für einen perfekten Tag am Meer. Flanieren Sie auf der neu gestalteten Promenade oder vergnügen Sie sich im Meerwasserwellenbad Piraten Meer.

Die Familienlagune Perlebucht bietet Spass und Erholung für Gross und Klein. Hier erwarten Sie 100'000 m2 Wasserfläche in zwei tideunabhängigen Wasserbecken. Sportbegeisterte profitieren in der Wassersportschule der Lagune von den diversen Angeboten an Wind- und Kitesurfen, aber auch Stand-up-Paddeln, Kajak- und Pedalofahren. Bis jetzt einmalig an der Nordseeküste sind Schlafstrandkörbe, die eine Übernachtung unter dem Sternenhimmel, begleitet vom Meeresrauschen, ermöglichen. Ein echtes Abenteuer für Entdecker und Romantiker.

Sehenswert ist der 22 m hohe Leuchtturm, der 1912/13 gebaut wurde. Die schmucke St.-Clemens-Kirche, die dem Schutzheiligen der Schiffer und Küstenbewohner geweiht ist, wurde 1442 auf einer aufgeschütteten Warft wiederaufgebaut, nachdem die erste Kirche der grossen Mandränke 1362 und die zweite Kirche den Flammen zum Opfer fielen. Die Kirche bot Schutz bei Sturmfluten, die seit dem 16. Jahrhundert schwere Schäden angerichtet haben.

In Büsum erwarten Sie mehrere Museen und Ausstellungen. Das Museum am Meer bietet einen Einblick in den Alltag der Krabbenfischer, die Krabbenverarbeitung und die Entwicklung des Tourismus seit 1837. Im Freilicht-Deichmuseum tauchen Sie in die Deichgeschichte an der Westküste von 1200 bis zum 21. Jahrhundert ein. Bis 2015 erzählte die Sturmflutenwelt «Blanker Hans» die Geschichte der Sturmflut von 1962. Seit Sommer 2017 befindet sich in dem Gebäude das neue Phänomania-Erlebniszentrum, das Themen zu Technik und Wissenschaft interaktiv eröffnet und zum Mitmachen anregt. Das Aquarium Büsumer Meereswelten beheimatet in 34 Schaubecken mit über 60'000 Liter Süss- und Meerwasser 130 Tierarten.

Immer ein Erlebnis ist auf jeden Fall eine der Wattwanderungen, welche in der Hauptsaison regelmässig von der Schutzstation Wattenmeer angeboten werden. Erfahren Sie einiges über den Nationalpark, seine Bewohner und die Bedeutung für die Region. Seit 2009 zählt das etwa 4400 km2 grosse Schleswig-Holsteinische Wattenmeer zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Nicht nur bei Familien beliebt sind Hafenrundfahrten, Fahrten zu den Seehundsbänken oder nach Helgoland. Das maritime Flair ist in Büsum überall spürbar. Der idyllische Museumshafen ist geprägt von liebevoll restaurierten Schiffen aus der Vergangenheit und am Hafen, nach Brunsbüttel dem zweitgrössten an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste, ist stets geschäftiges Treiben zu beobachten.

Die belebte Fussgängerzone lädt zu einem Einkaufsbummel ein und in der Hafenstrasse finden Sie unzählige Restaurants und Kneipen, die hauptsächlich lokale Fisch- und Krabbengerichte servieren. Zur Entspannung lockt der Kurpark, ein Wohlfühlgarten direkt hinter dem Deich.

Während der Sommermonate finden viele Konzerte oder Openair-Veranstaltungen wie beispielsweise N-JOY the Beach von Radio NDR statt. Auch die Kutterregattatage oder das Büsumer Meeresleuchten mit Feuerwerk und Livemusik locken im Sommer zahlreiche Besucher nach Büsum. Grossen Anklang jedes Jahr findet das Wattenlaufen mit Musik, bei dem die Kurkapelle Wattwanderer begleitet. Der Brauch geht auf das Jahr 1900 zurück, als ein Hamburger Badegast namens Alfred Rehder eine herumspazierende Strassenkapelle zum Musizieren im Watt veranlasste.

Da die Region Dithmarschen das grösste Kohl-Anbaugebiet Europas bildet, finden im Spätsommer die so genannten Dithmarscher Kohltage statt. Im Herbst werden im Rahmen der Lichterwoche Teile des Stadtkerns in ein leuchtendes Farbenmeer gehüllt.

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Reiten
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Segeln
Wellenreiten
Windsurfen
Kitesurfen
Wasserski / Wakeboarding
Fischen
Wassersportzentrum
Kultur
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abgeschieden
Abenteuerlich
Natur
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Sportveranstaltungen
Shopping
Shopping
Slide 2 of 8
Hafen2 / 8
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Warum Hotelplan?

  • Schweizer Qualität seit über 85 Jahren
  • Persönliche und kompetente Beratung
  • Rundum-Service vor, während, nach der Reise
  • Reisegarantie: Kundengelder sind versichert
  • Top-Ferienangebote zu fairen Preisen
  • 24h/7 Hotline - Zuverlässige Unterstützung

Hotelplan kontaktieren

Internet–Travelshop:

+41 43 211 88 85
Kontakt

Mo bis Fr: 10:00—17:00

Folgen Sie uns

Zahlungsmethode:

© 2012–2021 Hotelplan Suisse, MTCH AG