Cefalù & Umgebung
Loading interface...Loading interface...

Cefalù & Umgebung

Das charmante Städtchen Cefalù an der sizilianischen Nordküste ist das Tor zum Parco delle Madonie - einem der schönsten und zugleich abwechslungsreichsten Nationalparks der Insel. Wunderschöne Hügelstädtchen, atemberaubende Ausblicke, artenreiche Wälder und eine vielfältige Fauna und Flora machen die Region zu einem Paradies für Wanderer, Biker und Entdecker.

Von den Griechen gegründet und Jahrhunderte später vom Normannenherrscher Roger II zu einem seiner Lieblingsorte erkoren, liegt Cefalù zu Füssen des markanten Kalksteinfelsens, der Rocca. Eine Vielzahl von Aktivitäten, die herrliche Natur rundum, eine ideale Infrastruktur mit gutem Preis-Leistungsverhältnis und schöne Sandstrände machen die Region zu einem begehrten Reiseziel, dem  seine Ursprünglichkeit noch geblieben ist. Cefalù ist zudem der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge ins Madoniengebirge. Unverfälscht und noch vom Massentourismus verschont, präsentieren sich hier kleine mittelalterliche Dörfchen wie Isnello, Gangi, oder Geraci Siculo als Fotomotive wie aus dem Bilderbuch.

Slide 2 of 5
Typisches Dorf in den Madonien2 / 5
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...