Didim
Loading interface...Loading interface...

Didim

Die Stadt an der türkischen Ägäisküste ist dank ihrer hervorragenden Windverhältnisse ein beliebtes Wassersportrevier. Im Sommer ist der Nordwestwind zwar für Anfänger eine kleine Herausforderung – für erfahrene Segler und Surfer ist das Gebiet jedoch ein kleines Paradies. Wer lieber am Strand relaxt, hat hier die Wahl zwischen feinsandigen und flach abfallenden Stränden oder idyllischen Badebuchten, die mitunter zu den schönsten Orten der Region gehören. Aber auch kulturell Interessierte kommen in und um Didim auf ihre Kosten: Im ehemaligen antiken Didyma stehen noch die Überreste eines einst grossartigen Apollo-Tempels, der in der Antike eine beliebte Orakelstätte war und heute zu den am besten erhaltenen Bauwerken des Altertums zählt.

Die Stadt Didim liegt an der türkischen Ägäisküste rund 200 km südlich von Izmir und hat ca. 74'000 Einwohner. Sie wurde 1955 auf den Überresten der antiken Stadt Didyma errichtet und ist heute ein beliebtes Ziel für Badeferien und Kulturreisen. Der historische Apollo-Tempel von Didyma war einst die religiöse Orakelstätte der einstigen Weltstädte Milet und Prien. Ein Teil dieses Tempels kann besichtigt werden und zählt mitunter zu den am besten erhaltenen Bauwerken des Altertums. Einen Ausflug lohnt sich auch zur Stätte der ehemaligen antiken Hafenstadt Milet mit den Überresten eines mächtigen Amphitheaters, das einst 25'000 Zuschauern Platz geboten haben soll. Für neuzeitliche Abwechslung sorgt hingegen in Didim jeden Samstag der Markt, der mit den regelmässig zwischen Altinkum und dem Stadtzentrum verkehrenden Minibussen (Dolmus) leicht zu erreichen ist.

Didim liegt am Fusse des Latmos-Gebirges am Bafa-See inmitten einer imposanten Naturkulisse, die sich geradezu für Wanderungen anbietet. Herrliche Pfade führen hier durch

weitläufige Olivenhaine, Tannenwälder und verschlafene anatolische Dörfer, vorbei an zerklüfteten Bergzügen und zu prähistorischen Felsmalereien. Beliebt sind auch die Touren rund um den malerischen Bafa-See mit seinem reichen Fischbestand und den vielen Pelikanen und Flamingos. Ein kleines Abenteuer ist eine Trekkingtour durch das Felsenlabyrinth im Latmos-Gebirge, auf der man unterwegs in einfachen Berghütten übernachten kann. Für Familien ist eine ursprüngliche Wanderung mit Eseln im gemächlichen und kindertauglichen Tempo ein abwechslungsreiches Erlebnis.

Ein Highlight in Didim sind sicherlich die schönen und gepflegten Strände. In der Bucht von Altinkum fällt ein feinsandiger, goldfarbener Strand flach ins Meer ab und ist ideal für Familien mit Kindern. Aber auch der grosse Stand von Ücüncü Koy ist ein herrliches Badeparadies für Gross und Klein. Wer hingegen einen eher abgeschiedenen Strand bevorzugt, findet in unmittelbarer Nähe von Didim idyllische Buchten wie die kleine aber feine Bucht Ikinci Koy, die einen relaxten Aufenthalt garantiert und mit dem kristallklarem Wasser auch perfekt zum Schnorcheln ist. Für aktive Badegäste gibt es in Didim fast an jedem Strand vielseitige Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowohl im Wasser als auch an Land. Wer mobil ist, sollte auf jeden Fall in Richtung Akbük fahren, wo einer der schönsten Strände mit klarem Wasser und herrlichen Schnorchelmöglichkeiten wartet. Vom Hafen aus fahren im Sommer auch regelmässig Boote zu den vielen abgelegenen Stränden und Buchten in der Umgebung von Didim.

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Reiten
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Segeln
Wellenreiten
Windsurfen
Kitesurfen
Wasserski / Wakeboarding
Fischen
Wassersportzentrum
Kultur
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Authentisch
Ländlich
Abenteuerlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Sportveranstaltungen
Freizeitpark
Shopping
Shopping
Slide 2 of 4
Reiseziel Bild 22 / 4
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...