Emilia-Romagna
Loading interface...Loading interface...

Emilia-Romagna

Die Region Emilia-Romagna liegt im Norden Italiens und erstreckt sich zwischen dem Fluss Po im Norden sowie dem Apennin im Süden. Typisch für die Region sind die historischen Städte, die Thermalbäder, die Kunst-und Kulturzentren sowie das grosse Schlemmerangebot der lokalen Gastronomie. Bekannte historische Städte wie Parma oder Modena und eine abwechslungsreiche Landschaft geprägt von Hügel- und Bergland mit Weinbergen und fruchtbaren Ebenen in der Po-Region machen die Emilia-Romagna so abwechslungsreich.

Bologna gehört zu den ältesten Universitätsstädten des Landes. Die eindrückliche Vergangenheit ist bis heute in den Sehenswürdigkeiten zu erkennen. Dazu gehören die Piazza Maggiore, der Hauptplatz, vor allem aber die zahlreichen, mittelalterlichen, Geschlechtertürme und die malerischen Arkaden, die sich über eine Strecke von rund 40 Kilometern ausdehnen.

Wer kennt den Namen «Parma» nicht? Wird er doch automatisch mit dem berühmten, gleichnamigen Schinken und Käse assoziiert. Doch auch die Stadt Parma selbst wartet mit einer Palette von Sehenswürdigkeiten auf: Besuchen Sie zum Beispiel den romanischen Dom, dessen Kuppel Fresken des Malers Correggio zeigt. An der Piazza Duomo liegt auch das Baptisterium San Giovanni, ein imposanter, achteckiger Sakralbau aus rosafarbenem Marmor.

Ein Muss für Motorsportfans ist ein Besuch in der sonst eher unscheinbaren Stadt Maranello, wo sich alles nur rund um Ferrari und Formel 1 dreht. Seit 1947 befindet sich hier nämlich das Stammwerk der Kult-Fahrzeugmarke. Im Museum Galleria Ferrari erfährt der Besucher alles über den weltbekannten Sportwagen und kann eine umfangreiche Sammlung historischer Fahrzeuge bestaunen, darunter auch seltene Serienmodelle, Prototypen und Formel-1-Rennwagen.

Doch auch landschaftlich hat die Region einige Geheimtipps auf Lager. Im Süden Piacenzas liegt zum Beispiel mit dem Val Trebbia eines der schönsten Appenin-Täler überhaupt. Ideal, um mit dem Fahrrad befahren zu werden. Unterwegs säumen kleine, reizvolle Städtchen die Strecke.

Die Emilia-Romagna ist die Wiege der typisch italienischen Küche. Von hier stammt nicht nur der allseits bekannte Sugo Bolognese, sondern auch Spezialitäten wie Lasagne und Tortellini. Reisen, Erleben und Essen wie die Götter – entdecken auch Sie die Emilia-Romagna.

Slide 2 of 3
Weinberge in Forli-Cesena2 / 3
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...