Erding
Laden...Laden...

Erding

Nordöstlich von München liegt die typisch altbayerische Herzogstadt Erding, die durch die S-Bahn gut an die bayerische Metropole angebunden ist. Das grosse Highlight der Stadt ist das Erlebnisbad «Therme Erding» – eines der grössten Freizeit- und Wellnessbäder in Deutschland mit zahlreichen Wasserrutschen, Pools und einer grossen Saunalandschaft. Bei Bierkennern beliebt ist das bekannte Erdinger Weissbier, das hier in einer der modernsten Brauanlagen Europas hergestellt wird. Und für alle die sich gerne draussen an der frischen Luft bewegen, bietet die weite Landschaft des Erdinger Mooses unbegrenzte Möglichkeiten für schöne Spaziergänge oder gemütliche Radtouren.

Erding ist eine typisch altbayerische Herzogstadt im Regierungsbezirk Oberbayern mit rund 38 000 Einwohnern. Sie ist weithin bekannt für die grösste Weissbier-Brauerei der Welt und die grösste Wasserwelt Europas. Im guterhaltenen historischen Kern kann man zudem gemütlich einkaufen und abends in gepflegten Restaurants die lokalen Spezialitäten geniessen. Das Erdinger Moos gilt als eines der schönsten Naherholungsziele der Region und die Stadt selbst beherbergt zahlreiche sehenswerte historische Bauwerke.

Die Therme Erding ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region. Im gepflegten Sauna- und Wellnessbereich befinden sich neben Thermalheilwasserbecken auch Sonnendünen, ein Sauerstoffgarten sowie mehrere Saunas mit verschiedenen Themen und Aufgüssen. Für alle Mutigen, die gerne Action mögen, wartet jede Menge Nervenkitzel in der «Galaxy World» – das mit 26 Wasserrutschbahnen grösste Rutschenparadies Europas.

In der Brauerei Erdinger Weissbräu wird seit dem Jahre 1886 das schmackhafte Weissbier gebraut. Auf einer informativen Brauereiführung erhalten die Besucher einen Einblick in die Herstellung des Malzgetränks, können dem Braumeister über die Schulter schauen und die verschiedenen Sorten des köstlichen Weissbiers gleich degustieren. Die Brauerei Erdinger Weissbräu ist neben der Therme Erding eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und bietet auf unterhaltsame Weise Einblick in die Geschichte der Bierbrauerei.

Im Erdinger Moos gibt es ein gut beschildertes Radwegnetz, das auch Spaziergängern zur Verfügung steht. Bei klarer Sicht ermöglicht das völlig flache Land im Feuchtgebiet einen schönen Blick auf die Alpenkette im Süden. Ca. 10 km östlich von Erding befindet sich einer sanften Hügellandschaft der Golfplatz Erding-Grünbach. In den idyllischen Winkeln des Platzes mit dem schönen Panorama fällt es leicht, den Alltag hinter sich zu lassen.

Erding hat aber nebst diesen Attraktionen noch zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten. Der «Schöne Turm» wurde einst an der Stadtmauer errichtet und ist heute der letzte bestehende Turm von ehemals vier Stadttoren. Mit seiner markanten Haubenkuppel ist der Schöne Turm heute ein bekanntes Wahrzeichen der Stadt. Das Bauernhausmuseum Erding ist ein Freilichtmuseum mit Baudenkmälern aus dem ganzen Freistaat Bayern und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.

Ein Muss ist die Besteigung des Stadtturms – das älteste Gebäude Erdings. Früher hatte der Türmer hier seine Wohnung und hielt nach Gefahren Ausschau. Heute dient der Turm der Pfarrkirche St. Johannes als Glockenturm mit der Besonderheit, dass Turm und Kirche voneinander getrennt errichtet wurden und zwischen den beiden Gebäuden ein fünf Meter breiter Durchgang besteht. Wer die 163 Stufen des Stadtturms erklimmt, den erwartet als Lohn ein herrlicher Blick über die Dächer von Erding.

Klima

1590 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen