Es Capdella
Loading interface...Loading interface...

Es Capdella

Das kleine Dorf liegt geschützt im malerischen Tramuntana-Gebirge im südwestlichen Hinterland von Mallorca. Dank der Lage hoch oben auf einem Berg bietet sich den Besuchern hier an vielen Orten eine atemberaubende Weitsicht. Es Capdella besteht vorwiegend aus ursprünglichen Fincas und ist noch immer ein sehr ruhiger und idyllischer Ort. Es besitzt einen der ältesten Dorfkerne in diesem Bezirk und konnte sich seinen ländlichen Charakter bis heute bewahren. Zur landschaftlichen Schönheit in diesem Gebiet zählen vor allem die vielen Oliven- und Mandelbäume, die besonders im Frühjahr mit ihrer wunderbaren Blütenpracht ein unvergessliches Erlebnis sind. Besonders eindrücklich ist die Fahrt vom Hafenort Port d'Andratx an der Westküste auf der Serpentinenstrasse nach Es Capdella, die als eine der schönsten Strecken der Insel gilt.

Es Capdella liegt ca. 25 km von Palma entfernt im Tramuntana-Gebirge im Südwesten Mallorcas und hat rund 900 Einwohner. Das hübsche Dorf aus dem 17. Jahrhundert hat bis heute keine grossen Hotelanlagen, sondern besteht immer noch aus ursprünglichen Fincas. Dank der erhöhten Lage auf einem Berg bietet sich an vielen Orten des Dorfes ein grandioser Ausblick auf die malerische Naturlandschaft der Umgebung. Im Dorfzentrum befindet sich ausserdem die sehenswerte Kirche Virgen del Carmen aus dem 18. Jahrhundert, deren Turm schon von weitem sichtbar ist. Neben verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Es Capdella auch viele kleine Restaurants mit gemütlichem Ambiente, die regionale Spezialitäten anbieten.

In der näheren Umgebung laden in der Stadt Calvià diealten Gassen und Herrenhäuser im mallorquinischen Stil zu einer Reisein die Vergangenheit ein. Viele der Gebäude erzählen dort von der Zeit, als sievon Römern und Arabern bewohnt und immer wieder von Piraten geplündert wurden.Wegen der damals ständig drohenden Piratenangriffe wurden in dieser Region vieleWachtürme und Festungsanlagen errichtet, die heute teils noch sehr gut erhaltensind. In der naheliegenden Hafenstadt Port d'Andratx an der Westküste lohnt sich zudemdie Besichtigung der Pfarrkirche aus dem 13. Jahrhundert, deren Turm durchseine massive, aber dennoch anmutige Bauweise beeindruckt.

Das Tramuntana-Gebirge ist ein wahres Wanderparadies und auchfür Mountainbike-Touren ein abwechslungsreiches Gelände. Besonders eindrücklichsind die beschaulichen Pfade inmitten der vielen Oliven- und Mandelbäume, diezur Blütezeit im Frühjahr ein besonders sehenswertes Erlebnis sind. Für einewunderschöne Panoramasicht lohnt sich auch ein Tagesausflug zum Berg Galatzo(1026 m), der höchsten Erhebung in dieser Region. Wer gerne reitet, findet inder näheren Umgebung mehrere Stallungen, die geführte oder selbstständige Ausritteermöglichen. Auf Golfspieler wartet auf dem gepflegten 18-Loch-Platz von Ponientemit seiner üppigen Vegetation eine unvergessliche Partie mit herrlichenAusblicken auf das Meer.

Auch wenn Es Capdella etwas im Landesinneren liegt, sind dennochmehrere Strände leicht erreichbar. Nur wenige Fahrminuten entfernt ist Peguera mitdrei feinsandigen und flach abfallenden Stränden, die alle ideal für Familienmit Kindern sind. Ebenso feinsandig sind die Strände an der Costa de la Calmaund in Port d'Andratx, die dank des klaren Wassers tolle Möglichkeiten zumSchnorcheln und Tauchen bieten. Wind- und Kitesurfen sowie Wasserskifahrenwerden hier ebenfalls in allen Könnerstufen angeboten.

Beste Reisezeit

Mai – Oktober

Flugzeit

2 Stunden

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Reiten
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Segeln
Wellenreiten
Windsurfen
Kitesurfen
Wasserski / Wakeboarding
Fischen
Wassersportzentrum
Kultur
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abgeschieden
Abenteuerlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Shopping
Shopping
Slide 2 of 4
Reiseziel Bild 22 / 4
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...