Graciosa
Laden...Laden...

Graciosa

Eine Auszeit vom Alltag nehmen, sich verabschieden von der städtischen Hektik, einen Gang zurückschalten, den Blick schweifen lassen – und das alles in einer traumhaft schönen Landschaft im Atlantischen Ozean. Die Azoren-Insel Graciosa ist ein Paradies für alle, die sich aus vollem Herzen entspannen möchten.

Graciosa, «die Liebliche, Zierliche», ist vulkanischen Ursprungs und mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von rund 10 km die zweitkleinste Insel der Azoren. Obwohl sie nur über eine kleine Waldfläche verfügt, ist sie seit 2007 als UNESCO Biosphärenreservat anerkannt. Die höchste Erhebung ist eine im Süden gelegene Caldera (402 m). Hauptort ist Santa Cruz da Graciosa an der Nordküste mit einem Flughafen und einer Stierkampfarena. Graciosa bietet zwar bloss wenige, aber dafür sehr schöne Strände wie z. B. am Küstenort Praia, 7 km südlich von Santa Cruz da Graciosa. An der Südküste liegt Carapacho, ein Ort, der aufgrund seiner Naturschwimmbecken und seines schwefelhaltigen Thermalbades Wellnesshungrige anlockt. Die Wege im Inselinneren laden zum Wandern und Staunen ein, denn häufig stösst man hier noch auf alte Landwirtschaftsgeräte, die zeigen, dass auf Graciosa die Uhren etwas langsamer ticken.

Beste Reisezeit

Juni – September

Flugzeit

6 Stunden

Sommersport
Wandern
Kultur
SehenswĂĽrdigkeit
Flair
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abgeschieden
Abenteuerlich
Natur
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Slide 2 of 1
  • Graciosa
Reiseziel Bild 22 / 3
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Jetzt Newsletter abonnieren und die besten Angebote von Hotelplan erhalten.