Halbinsel Eiderstedt / St. Peter-Ording

Eiderstedt begeistert nicht nur mit dem Leuchtturm Westerhever oder den Pfahlbauten von St. Peter-Ording. Auch die charmanten Dörfer mit prunkvollen Kirchen und reetgedeckten Häusern, umgeben von grünen Wiesen und einer frischen Brise, werden jeden in seinen Bann ziehen. Erleben Sie hier nordfriesische Traditionen und lassen Sie sich von den unendlichen Weiten des Nationalparks Wattenmeer verzaubern.

Die 340 km2 grosse Halbinsel Eiderstedt in Schleswig-Holstein (zwischen Husum und Büsum) ist etwa 30 km lang und rund 15 km breit. Die dünn besiedelte Gegend ist von Landwirtschaft, vor allem von Schafzucht, geprägt und zählt ca. 20'000 Einwohner. Früher bestand Eiderstedt aus den drei ursprünglichen Inseln Utholm, Evershop und Eiderstedt. Durch Eindeichungen und Landgewinnung ist das Gebiet als Halbinsel zusammengewachsen.

Das Wahrzeichen der Halbinsel Eiderstedt und nicht nur bei Touristen äusserst beliebtes Fotomotiv ist der Leuchtturm Westerhever, der schon von Weitem zu sehen ist. Umgeben von Salzwiesen inmitten einer idyllischen, ruhigen Bilderbuchlandschaft zählt der Leuchtturm definitiv zu den schönsten Deutschlands. Der Leuchtturm Westerhever ist nach einem etwa 2 km langen Spaziergang erreichbar und kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Von der Plattform geniessen Sie einen fantastischen Rundumblick über das Watt, die Salzwiesen, den Deich und die Sandbank.

St. Peter-Ording ist das Touristenzentrum von Eiderstedt und der 12 km lange und 2 km breite Sandstrand mit den bekannten Pfahlbauten, die wegen der winterlichen Sturmfluten errichtet wurden, ist eine echte Besonderheit an der Küste. Das ehemalige Fischerdorf und heutige Schwefel-Heilbad ist ein guter Ausgangspunkt für ausgedehnte, gut ausgeschilderte Fahrradtouren entlang der Küste und durch grüne Wiesenlandschaften. In St. Peter-Ording  werden Ausflugsfahrten und Fahrten zu den Seehundsbänken im Wattenmeer angeboten. Während der Sommermonate finden auch regelmässig geführte Wattwanderungen statt, bei der Sie Spannendes über das UNESCO-Weltnaturerbe erfahren. In St. Peter-Ording treffen sich dank optimaler Bedingungen Kitesurfer aus aller Welt und der Ort bietet ein grosses Angebot an Kite- und Windsurfmöglichkeiten sowie Strandsegeln.

Die kleine historische Fischerstadt Tönning zieht Sie mit ihrem maritimen Flair gleich in den Bann. Vor der Kulisse des historischen Packhaus Tönning liegen stets alte Schiffe im malerischen Hafen vor Anker und die Promenade lädt zum Bummeln ein. Früher wurden im Packhaus Tönning 30'000 Tonnen Getreide gelagert, heute befindet sich im Gebäude eine Ausstellung zur Geschichte von Stadt und Hafen und das Packhaus erstrahlt in der Vorweihnachtszeit als «längster Adventskalender der Welt». In Tönning lohnt sich auf jeden Fall der Besuch des Multimar Wattforums. In dem 1999 gegründeten Informationszentrum des Nationalparks Wattenmeer wird erläutert, was diesen Lebensraum so einmalig macht, wie Ebbe und Flut entstehen und vieles mehr. In Aquarien sind Fische und Meerestiere zu bestaunen.

Ebenfalls sehenswert ist die malerische Kleinstadt Garding mit historischem Marktplatz und Galerien sowie Ausstellungen im Alten Rathaus.

Nach der Hamburger Sturmflut 1962 wurde beschlossen, an der Mündung der Eider ein Sperrwerk zu errichten, das schliesslich 1973 eingeweiht wurde. Durch den Bau des Eidersperrwerks wurden über 800 ha Land gewonnen und eine einzigartige Naturlandschaft, das Katinger Watt, ist so entstanden. Das Watt im Mündungsbereich der Eider ist so vor Überflutung geschützt und heute ein einmaliges Naturschutzgebiet und Vogelparadies, das am besten auf einer Fahrradtour erkundet werden kann.

Auf der Halbinsel Eiderstedt sind vor allem rund um die Ortschaft Tating mehrere gut erhaltene Haubarge zu sehen. Dabei handelt es sich um traditionelle reetgedeckte Backsteinbauten mit reich verzierten und gestrichenen Haustüren, die ansonsten aber von nordischer Schlichtheit geprägt sind. Der bekannteste unter ihnen ist der sagenumwobene Rote Haubarg, der heute ein Café und ein Museum beherbergt.

Eiderstedt bietet traditionelle Veranstaltungen und spannende Sportevents. Am 21. Februar wird mit dem für die Region typischen Biikebrennen der Winter vertrieben. Während der Naturerlebniswoche im Juni erfahren Sie, in Zusammenarbeit mit der Schutzstation Wattenmeer und dem NABU Naturzentrum Katinger Watt, Interessantes über den einzigartigen Lebensraum der über 10'000 Tier- und Pflanzenarten. Im August locken das Drachenfestival und das Finale der Kitesurf Masters zahlreiche Besucher nach St. Peter-Ording.

Ein Geheimtipp ist der «grüne Strand» von Vollerwiek. Hinter dem Deich an der Badestelle laden Strandkörbe zum Träumen ein. Hier beginnen mit einem fantastischen Blick über die Weiten des Wattenmeeres die perfekten Nordsee-Ferien.

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Reiten
Wassersport
Schnorcheln
Segeln
Wellenreiten
Windsurfen
Kitesurfen
Wasserski / Wakeboarding
Fischen
Wassersportzentrum
Kultur
Theater / Oper
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abgeschieden
Abenteuerlich
Natur
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Sportveranstaltungen
Shopping
Shopping
Laden...
Laden...
Laden...
Slide 1 of 14
Leuchtturm Westerhever1 / 14
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Warum Hotelplan?

  • Schweizer Qualität seit über 85 Jahren
  • Persönliche und kompetente Beratung
  • Rundum-Service vor, während, nach der Reise
  • Reisegarantie: Kundengelder sind versichert
  • Top-Ferienangebote zu fairen Preisen
  • 24h/7 Hotline - Zuverlässige Unterstützung

Hotelplan kontaktieren

Internet–Travelshop:

+41 43 211 88 85
Kontakt

Mo bis Fr: 10:00—17:00

Folgen Sie uns

Zahlungsmethode:

© 2012–2020 Hotelplan Suisse, MTCH AG