Hikkaduwa
Loading interface...Loading interface...

Hikkaduwa

Das verschlafene Fischerdörfchen Hikkaduwa zog einst viele junge Menschen an, die ein alternatives Leben am Meer führen wollten. So entstanden hier die ersten Unterkünfte und Restaurants. Später machte sich Hikkaduwa dank seiner perfekten Wellen als hervorragender Surfspot weltweit einen Namen. Der von Palmen gesäumte, feinsandige Strand, das tiefblaue Wasser und die reizvolle Umgebung ziehen auch heute noch Reisende aus nah und fern nach Hikkaduwa, um sich hier eine Zeit lang wie im Paradies fühlen zu dürfen!

Hikkaduwa an der Südwestküste Sri Lankas ist längst keine Hippiehochburg mehr. Dennoch hat die Stadt ein lockeres Flair bewahrt und die Gastfreundschaft der einheimischen Bevölkerung ist immer noch bemerkenswert. Heute ist Hikkaduwa ein herrliches Reisziel für alle, die unbeschwerte Badeferien in einer reizvollen Umgebung verbringen wollen. Ob Surfer oder Taucher, Sonnenanbeter oder Unternehmungslustige – aktive Bädegäste kommen hier ganz auf ihre Kosten. Tagsüber können am Strand zahlreiche Wassersportarten ausgeübt werden. Hikkaduwa ist dank seiner perfekten Wellen ein bekannter Spot zum Wellenreiten und es werden hier regelmässig internationale Wettbewerbe ausgetragen. Surfbretter können direkt am Strand ausgeliehen werden und für Anfänger gibt es einige ruhige Plätze, um einen ersten Ritt auf den Wellen zu wagen. Taucher und Schnorchler finden entlang der Küste in kleinen Felshöhlen unter Wasser eine exotische Fischwelt. Wer es hingegen lieber trocken mag, dem bringt eine Fahrt im Glasboodenboot die bunte Unterwasserwelt näher. An der Galle Road, die durch Hikkaduwa führt, gibt es viele Geschäfte, die Souvenirs wie farbenfrohe Schnitzereien, Batik oder Lederwaren anbieten – ein wahres Shoppingparadies für alle, die gerne ein Sammelsurium von allerlei Waren durchstöbern! Am Sonntagvormittag findet jeweils am Platz neben dem Bahnhof ein lebendiger und authentischer Markt statt, bei dem es von Gewürzen über Keramik, Kleidung und Spielwaren fast alles zu kaufen gibt und wo auch die Einheimischen einkaufen. Kulinarische Spezialitäten und lokale Gerichte werden abends in den Restaurants am Strand angeboten. Sehenswert in Hikkaduwa sind der buddhistische Tempel Sinigama Vihara ausserhalb der Stadt sowie die grosse Buddha-Statue zum Gedenken an den Tsunami.

Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Wellenreiten
Wasserski / Wakeboarding
Wassersportzentrum
Kultur
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abenteuerlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Shopping
Shopping
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...