Mahébourg
Loading interface...Loading interface...

Mahébourg

In Mahébourg fühlen Sie sich nicht nur in der Zeit zurück, sondern auch mitten ins Paradies versetzt. Die facettenreiche Landschaft ist mit ihren wilden Bergen, den vorgelagerten Inseln und dem herrlich weissen Traumstand eine wunderbare Kulisse, die immer wieder gerne als Fotomotiv verwendet wird. Ob gemütliche Spaziergänge an der Strandpromenade, Spass und Erholung am Strand von Pointe Jerôme oder ein Ausflug zu den einmaligen Naturwundern dieser Insel – wer dies einmal erlebt hat, wird immer wieder hierher zurückkehren wollen.

Mahébourg ist ein reizendes Städtchen an der Südostküste von Mauritius. Der internationale Flughafen ist nur gerade 6 Kilometer entfernt, weshalb die meisten Einwohner dort arbeiten. Mahébourg war lange Zeit die Hauptstadt von Mauritius, bis sie von Port Louis abgelöst wurde. Die Stadt hat noch ein paar wenige Holzhäuser, die an die Kolonialzeit erinnern. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt das National History Museum, das Ausstellungsstücke aus der kolonialen Geschichte zeigt. Ein Blickfang ist die Kathedrale von Notre Dame des Anges mit ihrer neugotischen Architektur. Wer die hundert Stufen des Turmes erklimmt, der wird mit einem schönen Blick über Mahébourg belohnt. Am Hafen gibt es einen farbenfrohen Markt, auf dem Gemüse, Obst und frischer Fisch aus der Gegend verkauft wird. In der Stadt selbst gibt es einige kleine Geschäfte, die Souvenirs oder bunte Stoffe verkaufen. Besonders idyllisch ist ein Spaziergang entlang der palmengesäumten Uferpromenade mit Sicht auf die kleine Insel Mouchoir Rouge. Auf dem rund 700 Meter langen Weg gibt es zahlreiche Gedenksteine mit Erklärungen zur Geschichte des Landes, Ehrungen berühmter Persönlichkeiten und eine Buddhastatue. Ein weiteres Erbe aus der Kolonialzeit der Stadt sind die schnurgerade ausgerichteten Strassen. Vor der Küste liegt die Ile aux Aigrettes, die ihren Namen zu Ehren eines ausgestorbenen Silberreihers trägt und ein sehenswertes Naturreservat ist. Eine schöne Lagune befindet sich bei Pointe Jerôme, die ideale Verhältnisse für Wassersport aller Art bietet. Wer hingegen gerne wandert, der kann in der Domaine du Chasseur rund um den Lion Mountain die Heimat vieler exotischer Pflanzen zu Fuss erkunden. Neben Java-Hirschen, Affen und Wildschweinen ist hier der seltene Mauritius-Falke zu Hause.

Beste Reisezeit

Mai – November

Flugzeit

11 Stunden

Sommersport
Golf
Velofahren
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Segeln
Windsurfen
Kitesurfen
Wasserski / Wakeboarding
Wassersportzentrum
Flair
Touristisch
Ländlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...