Menorca
Loading interface...Loading interface...

Menorca

Menorca, die Schwesterinsel von Mallorca, hat eine Fläche von ca. 700 km2 und ca. 80000 Einwohner. Die Hauptstadt ist Mahón: Sie wurde ursprünglich von den Karthagern gegründet und 1772 von den englischen Besatzern zur Inselhauptstadt gemacht. Die Insel wurde seit der Antike mehrmals erobert: archäologische Spuren gehen bis ins Jahr 2000 v. Chr. zurück.

Fast die Hälfte von Menorca steht unter Schutz, denn sie wurde von der Unesco zum Biosphären-Reservat erklärt. Deswegen gibt es hier noch viele unbebaute Strände, versteckte Strandbuchten und ursprüngliche Landschaften mit malerischen Dörfern. Der Norden der Insel ist geprägt durch seine karge und unregelmässige Küste – mit Buchten, die weit in die Insel hineinreichen. Im Süden befindet sich eine traumhafte Hügelregion mit Wäldern. Damit eignet sich die Insel ideal für Familienferien und für Freunde der Natur.

Beste Reisezeit

Mai – Oktober

Klima

2580 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Slide 2 of 4
Leuchtturm Cavalleria2 / 4
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...