Niagarafälle

Die Niagara Peninsula gilt als Obstgarten Kanadas: Pfirsiche, Kirschen und Weintrauben gedeihen hier prächtig. Weltberühmt ist die Halbinsel südlich von Toronto aber wegen der gigantischen Wasserfälle. Niagara, «donnerndes Wasser», nannten die Irokesen diese Kaskaden, die der Niagara River auf seinem Weg vom Erie in den tiefer liegenden Ontariosee bildet.

Niagara Falls

Die imposanten Wassermassen der 675 Meter breiten kanadischen Horseshoe Falls fallen 55 Meter in die Tiefe. Die American Falls sind 328 Meter breit, dafür 2 Meter höher. Das Ausflugsboot «Hornblower» bringt die Besucher bis an den Fuss der donnernden Fälle und beschert den Passagieren neben eindrucksvollen Momenten auch einige kalte Schauer. Kanadas erste Touristenattraktion lockt heute jedes Jahr fast 15 Millionen Besucher an. Die Fälle lassen sich von der kanadischen Seite am besten bewundern. Der Ort selber bietet viele Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, ein Spielkasino und einen botanischen Garten. Vom 160 Meter hohen Skylon Tower und 99 Meter hohen Konica Minolta Tower aus ist die Aussicht auf die Fälle einmalig, toppen kann man diese Sicht nur noch mit einem Helikopterflug. Am Ende der Schlucht an Fusse der Fälle hat das Wasser einen grossen Whirlpool geformt – dieser kann auf einer abenteuerlichen Seilbahnfahrt mit dem Whirlpool Aero Car überquert werden.

Niagara-on-the-Lake

Dieses Städtchen liegt am Ontario See und ist die ruhige Alternative zum eher touristischen Niagara Falls. Der Ort hat viel Charme und ist der optimale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Weinregion.

Niagara Wine Route

Verweilen Sie etwas länger in der Region und besuchen Sie einige der vielen Weingüter. Besonders empfehlen wir die Degustation des preisgekrönten Eisweins.

Der Indian Summer in Ontario

«Indian Summer» werden die letzten warmen Tage des Spätsommers und Frühherbstes genannt. Dann beginnt das Laub in Kanadas Wäldern in allen Schattierungen von Gold, Purpur, Zinnoberrot und Kupfer zu leuchten. Die Pracht dieses Farbenrausches in den weiten und stillen Wäldern ist unvergleichlich und unverbesserlich. Die Färbung setzt in der Regel gegen Mitte/Ende September im Norden ein und «wandert» dann Richtung Süden. Rund um die Niagara-Fälle sind die Farben beispielsweise erst im Oktober zu sehen. Dann ist diese Region - im Speziellen die Weinregion um Niagara-on-the-Lake - besonders reizvoll. Hier findet Ende September auch das alljährliche «Niagara Wine Festival» statt.

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Kultur
Theater / Oper
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Authentisch
Ländlich
Abenteuerlich
Natur
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Shopping
Shopping
Laden...
Laden...
Laden...
Slide 1 of 5
Niagarafälle1 / 5
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Warum Hotelplan?

  • Schweizer Qualität seit über 85 Jahren
  • Persönliche und kompetente Beratung
  • Rundum-Service vor, während, nach der Reise
  • Reisegarantie: Kundengelder sind versichert
  • Top-Ferienangebote zu fairen Preisen
  • 24h/7 Hotline - Zuverlässige Unterstützung

Hotelplan kontaktieren

Internet–Travelshop:

+41 43 211 88 85
Kontakt

Mo bis Fr: 10:00—17:00

Folgen Sie uns

Zahlungsmethode:

© 2012–2020 Hotelplan Suisse, MTCH AG