Palermo

Palermo

Die Hafenstadt Palermo am Tyrrhenischen Meer ist die Hauptstadt Siziliens und ein beliebtes Ziel für Gäste aus der ganzen Welt. Obwohl sich die Stadt eine lange Zeit nicht der grössten Beliebtheit erfreuen konnte, sorgen die langen Sandstrände, die malerische Naturlandschaft und viele kulturelle Highlights dafür, dass sich Palermo immer mehr zu einer bedeutenden Feriendestination entwickelt. Überall entstehen neue Läden, Lokale oder Szenetreffs und auch die Märkte sind wieder bunt und exotisch – ein urbaner Schmelztiegel mit ganz besonderem Charme.

Als wichtigster Hafen Siziliens blickt Palermo auf eine lange, abwechslungsreiche Geschichte zurück, die sichtbare Spuren in der Stadt hinterlassen hat. Die für die Insel typische Mischung aus normannischen, arabischen und byzantinischen Einflüssen zeigt sich in Palermo in besonderer Ausprägung an vielen der beeindruckenden, historischen Bauwerke. Zu den wichtigsten zählen die grosse Kathedrale von Palermo, der Normannenpalast mit der Cappella Palatina, die Fontana Pretoria und natürlich das neoklassizistische Teatro Massimo, das grösste Opernhaus Italiens. Am besten lernt man Palermo in den authentischen Strassen der Altstadt kennen. Hier drängen sich auf engstem Raum orientalisch anmutende Märkte zwischen die barocken Paläste und Kirchen. Prägend für Palermo ist natürlich auch die im 20. Jahrhundert das Stadtleben bestimmende Mafia, die der Stadt einen üblen Ruf einbrachte. Dank grossem Einsatz gelang es jedoch, die Kriminalität zurückzudrängen, sodass Palermo heute zu den sichersten Städten Italiens gehört. Wer Palermo von seiner volkstümlichen Seite kennenlernen möchte, sollte die Stadt zwischen dem 9. und 15. Juli besuchen, wenn die Einwohner eine Woche lang mit einem grossen Volksfest die Stadtpatronin Santa Rosaria mit prachtvollen Umzügen, Konzerten und einem grossen abschliessenden Feuerwerk feiern. Die Heilige soll auf dem nahen Monte Pellegrino gelebt haben, der heute ein Pilgerberg ist und mit dem Santuario di Santa Rosalia einen eigenen Wallfahrtsort besitzt. Auch die weitere Umgebung der Stadt hat einiges zu bieten. Die «Conca d’Oro», also «Goldenes Becken», genannte Ebene bei Palermo zeichnet sich durch ihren ländlichen Charme sowie die malerische Küste aus und lädt zu entspannten Ausflügen ein.

Flugzeit

2 Stunden

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Reiten
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Segeln
Wasserski / Wakeboarding
Fischen
Wassersportzentrum
Kultur
Theater / Oper
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Authentisch
Abenteuerlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Shopping
Shopping
Hafen von Palermo2 / 9
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Jetzt Newsletter abonnieren und die besten Angebote von Hotelplan erhalten.