Porto Santo
Loading interface...Loading interface...

Porto Santo

Porto Santo bietet einen interessanten Mix aus einsamer Nordküste mit steilen Felshängen, kleinen Dörfern im Landesinneren und belebter Südküste mit einem rund neun Kilometer langen Sandstrand. Es ist die perfekte Insel für alle, die gern lange Wanderungen in einsamer Natur unternehmen, aber auch ein gutes Angebot an Unterhaltung bietet.

Die portugiesische Insel Porto Santo liegt im Atlantischen Ozean, rund 20 Flugminuten nördlich der Insel Madeira. An der Südküste befindet sich der Hauptort Vila Baleira, in dem die meisten aller Inselbewohner leben. Unter der Woche geht es hier ruhig zu. Doch im Sommer kommen an den Wochenenden Gäste von der Nachbarinsel Madeira. Sie zieht es vor allem an den rund neun Kilometer langen, flach abfallenden Sandstrand Campo de Beixo und in die Geschäfte, Restaurants, Musikbars, Cafés und in den Club am Hafen. Vom zentralen Platz führt eine mit Palmen gesäumte Strasse durch die Infante Gardens, ein öffentlicher Park mit Kinderspielplatz. Am Ende schliesst sich ein langer Pier an, der für Spaziergänge, vor allem zum Sonnenuntergang, genutzt wird. Neben dem Pier verläuft für ein paar Hundert Meter eine Promenade am Strand entlang. Im Gegensatz zur bewohnten Südküste, sind die Nord- und Ostküste bis auf wenige Dörfer verlassen. Perfekt, um lange Wanderungen mit Blick auf das Meer und die Felsformationen zu unternehmen. Im Westen finden an den Stränden die meisten Freizeitaktivitäten statt, darunter Reiten, Golfen, Tennis und Tauchen.

Sommersport
Golf
Wandern
Reiten
Wassersport
Tauchen
Kultur
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abgeschieden
Abenteuerlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Shopping
Shopping
Slide 2 of 4
Reiseziel Bild 22 / 4
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...