Provinz Pisa

Provinz Pisa

Die im Westen der Toskana gelegene Provinz Pisa ist eines der Highlights einer jeden Reise nach Italien. Als eine der vier einstigen Seefahrerrepubliken des Landes, glänzt Pisa heute mit einem breiten Kulturangebot und einer bezaubernder Natur, die zum Radfahren und Wandern einlädt.

Die Stadt Pisa zieht jährlich mehreren Millionen Besuchern an. Zusammen mit dem Baptisterium und dem Dom Santa Maria Assunta bildet der berühmte schiefe Glockenturm («Campanile» bzw. «Torre pendente di Pisa») auf dem «Platz der Wunder» («Piazza die Miracoli») einzigartige Bauwerke. Dennoch bietet die Stadt ruhige Strassen mit kleinen Geschäften und einladenden Cafés abseits des Touristenstroms. Doch auch das Umland geizt nicht mit Reizen. Die Thermen der Gegend laden zu Entspannung ein, viele kleine Ortschaften bilden reizende Fotomotive und in den Naturparks, wie zum Beispiel dem Parco Regionale Miglarino San Rossore finden Sie idyllische Auszeiten von der Stadthektik.

Beste Reisezeit

Mai – September

Klima

2370 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Pisa am Fluss Arno2 / 5
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen