Ras Al Khaimah
Laden...Laden...

Ras Al Khaimah

Das nördlichste der sieben Emirate ist mit 1700 km2 etwa so gross wie der Kanton Zürich und gilt als Kornkammer der Emirate: Gemüse, Zitrusfrüchte und Datteln werden hier angebaut. Das Emirat ist weniger glamourös als beispielsweise Dubai und Abu Dhabi, punktet dafür mit Authentizität und Tradition, einer guten Infrastruktur und schönen Sandstränden für ein unbeschwertes Ferienerlebnis.

Ras Al Khaimah, das nördlichste Emirat der VAE, bietet seinen Besuchern ein wahrhaft authentisches arabisches Erlebnis; von seinen Goldstränden, ĂĽppigen Mangroven und terrakotta-farbenen SanddĂĽnen der WĂĽste bis hin zum emporragenden Hadschar-Gebirge an der Grenze zu Oman. Neben zahllosen Attraktionen und Aktivitäten rĂĽhmt sich Ras Al Khaimah einer Reihe von  altertĂĽmlichen archäologischen Stätten, die den Besuchern einen faszinierenden Einblick in seine Geschichte und reiche Kultur gestatten, welche tief im Herzen seiner Bevölkerung verwurzelt sind.

Mit vielen Sonnentagen im Jahr und 64 Kilometern an weißen Sandstränden, gerade mal 45 Minuten von der Geschäftsmetropole Dubai entfernt, bietet Ras Al Khaimah ein einmaliges Erlebnis, mit dem es sich von den Nachbaremiraten abhebt.

Beste Reisezeit

November – April

Flugzeit

6.5 Stunden

Sommersport
Golf
Wassersport
Schnorcheln
Segeln
Windsurfen
Wassersportzentrum
Kultur
Kunst / Gallerie
Lokalkolorit
SehenswĂĽrdigkeit
Flair
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Abgeschieden
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Nightlife
Restaurants
Shopping
Shopping
Slide 2 of 3
  • Ras Al Khaimah
Reiseziel Bild 22 / 6
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Jetzt Newsletter abonnieren und die besten Angebote von Hotelplan erhalten.