Ravenna
Loading interface...Loading interface...

Ravenna

Die Kulturhochburg Ravenna bezaubert durch ihre romantische Umgebung, grossartige Architektur und eine Kulturlandschaft, bei der man aus dem Staunen nicht herauskommt. Von der Antike bis heute hat sich die Bedeutung der Stadt kaum geschmälert. Sie beherbergt 8 UNESCO-Weltkulturerben, ist Heimat verschiedener Festivals und kann dazu mit herrlicher Natur und traumhaften Stränden aufwarten.

Die Stadt Ravenna zählt zu den geschichtsträchtigsten Italiens und besitzt bis heute eine grosse kulturelle Relevanz. Ehemals direkt an der Adria gelegen, trennen das Zentrum jetzt etwa 9 km von der Küste. Schon in der Spätantike war Sie Sitz des Weströmischen Kaisers. Aus dieser Zeit sind verschiedene Bauwerke wie die Kirche San Vitale, das Mausoleum der Galla Placidia oder das Baptisterium der Kathedrale von Ravenna erhalten. Besonders bekannt ist Ravenna für die einzigartigen, spektakulären Mosaike aus der byzantinischen Zeit wie diese in der Basilika Sant’Apollinare in Classe. Das Handwerk des Mosaiklegens geniesst auch heute noch einen hohen Stellenwert in der Stadt. Der berühmte Dichter Dante vollendete sein Werk «Die Göttliche Komödie» in Ravenna und wurde auch hier begraben. Ausserhalb der Stadt finden Sie eine malerische, ländliche Gegend, in der Sie grossartige Wanderungen und traditionelle Gerichte der romagnolischen Küche geniessen können. Der Nationalpark in der Emilia Romagna und die Valli di Comacchio bieten naturnahe Erholung.

Sommersport
Wandern
Kultur
Theater / Oper
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Authentisch
Ländlich
Natur
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Shopping
Shopping
Slide 2 of 5
Mosaik in der Basilika San Vitale2 / 5
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...