Ronda
Loading interface...Loading interface...

Ronda

Im Süden Andalusiens verbindet Ronda auf angenehme Weise ursprüngliche Natur mit modernen Urlaubsangeboten, ohne jedoch seine Traditionen aus dem Auge zu verlieren. Ideal, um die Vielseitigkeit Spaniens zu entdecken.

In der Berglandschaft Serranía de Ronda befindet sich die Kleinstadt Ronda etwa 115 Kilometer westlich von Málaga. Sie reiht sich ein in die Orte, die entlang der Ruta de los Pueblos Blancos, also der Strasse der weissen Dörfer, liegt. Wie der Name vermuten lässt, sind diese Dörfer für ihre weiss gekalkten Häuser berühmt, die so herrlich mit dem azurblauen Himmel harmonieren. Bis zum Meer an der Costa del Sol sind es rund 55 Kilometer. Da Ronda zahlreiche touristische Einrichtungen bietet, strömen täglich Besucher aus den umliegenden Zentren hierher. Dennoch ist Ronda auch Ferienziel für Naturliebhaber und Erholungssuchende, die ihre Zeit zum Beispiel im Naturpark Sierra de Grazalema verbringen. Er bietet eine reiche Vegetation und ist Heimat seltener Tierarten. Rondas maurisch geprägte Altstadt La Ciudad thront auf einem steil abfallenden Felsplateau und ist vom moderneren Stadtteil El Mercadillo durch eine Schlucht getrennt. Der Abgrund lässt sich über drei Brücken überqueren. Weithin bekannt ist Ronda wegen seiner Stierkampfarena, aber auch dem spanisch-nordafrikanischen Architekturstil wird eine grosse Bedeutung beigemessen, gilt er doch als Vorbild für die Entwicklung vieler andalusischer Städte.

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Reiten
Kultur
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Konzerte
Sportveranstaltungen
Shopping
Shopping
Slide 2 of 8
Reiseziel Bild 22 / 8
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...