Skiathos

Skiathos ist die Hauptinsel der nördlichen Sporaden – und ein herrliches Badeparadies mit vielen gepflegten Stränden und romantischen Buchten: Der lange Sandstrand von Koukounaries gilt als eine der schönsten Badegelegenheiten der Insel und ist für viele sogar der schönste Strand von ganz Griechenland. Trotz der zahlreichen Besucher während der Hauptsaison konnte Skiathos sich seine ursprüngliche Atmosphäre bewahren. Drehscheibe der Insel ist der lebhafte Hauptort Skiathos-Stadt, der um einen natürlichen Hafen erbaut wurde.

Skiathos ist nur rund 46 km2 gross (ca. 11 km lang und 5 km breit) und mit seinen ca. 6000 Einwohnern die kleinste Insel der bewohnten Sporaden. Rund 90% der Inselbevölkerung lebt in Skiathos-Stadt an der Südwestküste. Die höchste Erhebung der Insel ist der teils bewaldete Bergzug namens Mytikas mit dem Karafiltsanakia (433 m). Die malerische Hauptstadt Skiathos-Stadt wurde an einer wunderschönen Lage und mit einer reizvollen Promenade um einen Naturhafen erbaut. In den kleinen Gässchen der Stadt drängen sich die Geschäfte, Cafés, Tavernen, Bars und Diskotheken dicht aneinander und verleihen dem Ort eine quirlige Atmosphäre. Von der kleinen Taverne mit traditioneller Küche, über das Gourmetlokal bis zum Fast-Food-Restaurant ist hier auch kulinarisch alles vorhanden. Gemütlich ist es abends in einem Kafenion am Hafen, wo man bei einem Schlummertrunk dem bunten Treiben bewohnen kann. Skiathos hat über 65 Strände – von der verträumten Bucht bis zum gut besuchten Partystrand. Auch das Wassersportangebot ist entsprechend vielseitig mit zahlreichen schönen Tauchgründen und idealen Segelbedingungen. An der Südostküste gibt es viele gepflegte Strände mit grossem Wassersportangebot, weiter im Norden hat es Strände, Buchten und kleine Häfen, die nur vom Wasser aus zugänglich sind und im Südwesten befindet sich der berühmte Koukounaries-Strand, der ohne Zweifel eines der beliebtesten Fotomotive von Skiathos darstellt. Skiathos hat auch viele historisch interessante Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnen. Ein Muss ist sicherlich die Besichtigung der mittelalterlichen Festung Kastro auf einer Halbinsel im Nordwesten. Hier suchte einst die Bevölkerung Schutz vor den plündernden Piraten und die Festung diente im 2. Weltkrieg den Aliierten als Stützpunkt. Sehr sehenswert ist auch das Kloster Evangelistra im Inselinneren mit seinen vielen dort freilebenden Katzen. Auch wenn Skiathos eine kleine Insel ist, so gibt es hier doch vieles zu entdecken. In Skiathos-Stadt gibt es einen älteren Stadtteil mit kleinen verwinkelten Gassen und imposanten Gebäuden. Vor dem Hafen liegt die Halbinsel Bourtzi, auf der im Sommer regelmässig kulturelle Veranstaltungen wie Open-Air-Konzerte, Theater, Kunstausstellungen oder Puppentheater für Kinder stattfinden. In der Vor- und Nachsaison bieten sich auf Skiathos besonders auch Wanderungen oder Touren mit dem Mountainbike an. Zahlreiche gut ausgeschilderte und abwechslungsreiche Wanderrouten lassen hier keinen Wunsch offen und führen zu vielen verborgenen Plätzen mit einmaligen Ausblicken auf das Meer und die Küste.

Laden...
Laden...
Laden...

Mehr Informationen zu den Destinationen

Klima

2400 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Slide 1 of 5
Bucht1 / 5
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Warum Hotelplan?

  • Schweizer Qualität seit über 85 Jahren
  • Persönliche und kompetente Beratung
  • Rundum-Service vor, während, nach der Reise
  • Reisegarantie: Kundengelder sind versichert
  • Top-Ferienangebote zu fairen Preisen
  • 24h/7 Hotline - Zuverlässige Unterstützung

Hotelplan kontaktieren

Internet–Travelshop:

+41 43 211 88 85
Kontakt

Mo bis Fr: 10:00—17:00

Folgen Sie uns

Zahlungsmethode:

© 2012–2020 Hotelplan Suisse, MTCH AG