Sounio
Loading interface...Loading interface...

Sounio

Der Tempel des Poseidon – dafür ist das Kap Sounio berühmt und lockt viele Feriengäste auf eine Reise in die griechische Antike und Mythologie ein. Aber auch für Erholung an abgeschiedener Lage ist Sounio bestens geeignet.

Sounio in der Region Attika ist ein Kap rund 70 km südlich der griechischen Hauptstadt Athen. Es ist vor allem wegen des errichteten Tempels des Poseidon berühmt und gilt inzwischen als einer der griechischen Nationalparks. Der Tempel des Poseidon thront herrschaftlich auf einem steil abfallenden Hügel und blickt der Sonne entgegen. Er wurde zu Ehren des Meeresgottes Poseidon, Bruder des Zeus, errichtet und erinnert an seine Taten als Gott der griechischen Mythologie und Schutzgott von Athen. Heute können die Ruinen des Marmortempels besichtigt und der beeindruckende Rundumblick auf die im Meer liegenden Inseln der Ägäis genossen werden. Besonders zum Sonnenuntergang ist das ein einmaliges Erlebnis, denn schon in der Antike schwärmten die Menschen von dem ganz besonderen Licht der Region. Entlang der Küste gibt es Hotels mit Strandabschnitten und einsamen Buchten, sodass Ruhesuchende und Romantiker viele Rückzugsorte finden.

Beste Reisezeit

April – Oktober

Flugzeit

3 Stunden

Kultur
Geschichte
Lokalkolorit
Flair
Ruhig
Ländlich
Abgeschieden
Abenteuerlich
Natur
Einzigartige Landschaft
Slide 2 of 5
Reiseziel Bild 22 / 5
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...