Sri Lanka

Tauchen Sie ein, in ein Land, das vielfältiger nicht sein könnte. Ferien in Sri Lanka bieten Abwechslung und ein Hochgefühl der Sinne. Die ehemalige britische Kolonie im Indischen Ozean beeindruckt ihre Besucher mit grünen Teeplantagen, kulturellen Sehenswürdigkeiten, traumhaften Stränden und fruchtbaren Reisterrassen. Lassen Sie sich verwöhnen von erlesenen Gewürzen und herzlicher Gastfreundschaft in Ihren Sri Lanka Ferien.

Wenn Sie längere Zeit auf der Insel verbringen, sollten Sie diese keinesfalls nur im Hotel und am Strand verbringen. Entdecken Sie die Insel in ihrer ganzen Schönheit und reisen Sie quer durchs Land mit Hotelplan.

Welches sind die schönsten Strände von Sri Lanka?

Eine ca. 1'300 km Küstenlinie zieht sich um rund um die Insel. Auf dem südwestlichen Teil befindet sich der Beruwala Sandstrand. Dieser ist durch das seichte Wasser für Familien mit Kindern, die noch nicht weit schwimmen, besonders gut geeignet.

Für diejenigen, die auch gerne die Unterwasserwelt entdecken, mit Schnorcheln oder Tauchen, bietet sich der Hikkaduwa Strand an. 

Die beste touristischen Infrastruktur hat der Bentota-Strand an der Südwestküste zu bieten. Hier sind Erholung und Entspannung garantiert. Ein ca. 4 km langer, weisser Sandstrand, begeistert die Besucher und lädt zum Sonnenbaden ein. Doch auch für Wassersportler bietet er gute Voraussetzungen zum Surfen, Segeln, Tauchen und Schnorcheln.

Für eingefleischte Surfer, wie aber auch für die, die es lernen möchten, wartet im südöstlichen Teil der Insel die Arguam Bay auf Sie. Sie gilt als eine der besten Surf-Hotspots der Welt und verfügt über ein breites Angebot fürs Nachtleben.

Für die Romantiker, welche lieber ein bisschen abseits des grossen Rummels sind, eignet sich der im Süden liegende Sandstrand Mirissa. Ein nicht ganz so stark touristischer Ort, welcher seine Besucher mit atemberaubenden Sonnenuntergängen belohnt.

Was unternehmen in den Sri Lanka Ferien?

Die Insel bietet ein breites Angebot mit viel Abwechslung. So kann neben den Badeferien das Leben im und unter Wasser betrachtet werden. Besonders eindrücklich ist auch das Whale Watching. Mit ein wenig Glück erleben Sie hier Blauwale hautnah.

Die Hauptstadt Colombo an der Westküste dient für viele Reisende als Ausgangspunkt. Doch ist die Stadt selbst nicht zu unterschätzen. In Colombo trifft Alt auf Jung und Modern auf Tradition. Eindrücklich ist der Seema Malaka Tempel, welcher zum buddhistischen Kloster Gangaramaya gehört und in der Mitte des Beira Lakes schwimmt, der sich im Herzen von Colombo befindet.

Eine Reise ins Landesinnere zeigt die Vielfältigkeit der Insel. Sei es eine Safari-Tour in einem der Nationalparks oder eine Wanderung auf den heiligsten Berg Sri Lankas, den Adam’s Peak. Auf diesem, so erzählen es die Einheimischen, hat Buddha seinen Fussabdruck hinterlassen. Auf der Bergspitze steht ein Tempel, welcher für die Gebete der Buddhisten dient. Doch ist die Besteigung des Berges besonders vor Sonnenaufgang empfehlenswert. Von der Spitze aus erstreckt sich ein Panoramablick über die Weiten des Landes. Für Naturliebhaber lohnt sich auch ein Besuch auf einer Teeplantage. Auf diesen wird den Besuchern der Anbau, die Ernte und die Weiterverarbeitung des Tees, meist die des Ceylon-Tees, erklärt.

Die Insel ist besonders bekannt für ihre Ayurveda-Kuren aus der traditionellen indischen Medizin. Lernen Sie während Ihres Sri Lanka Urlaubs die heilsame Kraft von Ayurveda kennen.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Sri Lanka?

Ein besonderer Ort in dem vielseitigen Land ist der Sigirya oder auch «Löwenfels» genannt. Hierbei handelt es sich um ein Monolith, auf welchem sich die Ruinen einer Felsenfestung aus dem Jahr 473 nach Christus befinden. Diese Festung gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Noch heute sind die Überreste des Löwentors zu sehen, von welchem aus auf den steilsten Teil des Aufstiegs geschaut werden konnte.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten für Ihre Sri Lanka Ferien:

• Der Yala Nationalpark
• Die Stadt des Lichts Nuwara Eliya
• Die Sigrya Palastanlage auf einem ehemaligen Vulkanschlot

Was ist die beste Reisezeit für Sri Lanka?

Aufgrund der Lage und den geografischen Gegebenheiten ist mit Monsunen zu rechnen. Unter Berücksichtigung dieser empfiehlt es sich, den Süden und die Westküste von Dezember bis April und der Norden und die Ostküste von April bis September zu bereisen.

Buchen Sie Ihr Top Hotel auf Sri Lanka

Sie haben die Wahl: Bevorzugen Sie es, Ihre Badeferien an der Westküste oder der Ostküste zu verbringen? Möchten Sie alle Annehmlichkeiten von All-Inclusive Ferien mit Ayurveda-Behandlungen geniessen? Oder wollen Sie lieber einmal quer durch das Landesinnere von Sri Lanka reisen? Dank unseres vielseitigen Angebots an Unterkünften und Hotels finden Alleinreisende sowie Familien garantiert das passende Angebot – inklusive Flug.

Laden...
Laden...
Laden...

Mehr Informationen zu den Destinationen

Slide 1 of 13
Elefanten1 / 13
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Warum Hotelplan?

  • Schweizer Qualität seit über 85 Jahren
  • Persönliche und kompetente Beratung
  • Rundum-Service vor, während, nach der Reise
  • Reisegarantie: Kundengelder sind versichert
  • Top-Ferienangebote zu fairen Preisen
  • 24h/7 Hotline - Zuverlässige Unterstützung

Hotelplan kontaktieren

Internet–Travelshop:

+41 43 211 88 85
Kontakt

Mo bis Fr: 10:00—17:00

Folgen Sie uns

Zahlungsmethode:

© 2012–2020 Hotelplan Suisse, MTCH AG