St. Gallen

Die bedeutende Vergangenheit der überschaubaren Kantonshauptstadt zwischen Appenzellerland und Bodensee ist allgegenwärtig. Kunstvoll verzierte Erker an prächtigen Bürgerhäusern, gemütliche Gassen und idyllische Cafés begegnen Ihnen überall. Die weltoffene Universitätsstadt, deren Wahrzeichen zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, bietet ausserdem ein vielseitiges kulturelles Angebot.

St. Gallen, die Kantonshauptstadt des gleichnamigen Kantons, zählt rund 80'000 Einwohner und liegt an der Steinach, die in den Bodensee mündet. Der Name St. Gallen stammt vom irischen Wandermönch Gallus und die Ursprünge der Stadt gehen bis ins Jahr 612 zurück.

Das Wahrzeichen der Ostschweizer Metropole ist die barocke Stiftskirche aus dem 18. Jahrhundert mit der weltbekannten Stiftsbibliothek, die rund 170'000 teilweise über tausendjährige, handgeschriebene, Dokumente beherbergt. Man sagt, der Saal der Stiftsbibliothek sei der schönste Rokokosaal der Schweiz. Seit 1983 zählt der Stiftsbezirk mit Kathedrale und Stiftsbibliothek zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Wirtschaftlichen Wohlstand und einen internationalen Ruf erlangte St. Gallen in der Reformationszeit mit der Textilindustrie und den Stickereien. Das Textilmuseum St. Gallen widmet sich der Ostschweizer Textilindustrie und zeigt deren Bedeutung von den Anfängen bis zur Gegenwart auf.

Die schmucke, verkehrsfreie Altstadt im Klosterviertel bietet neben Shoppingmöglichkeiten unzählige gemütliche Cafés und lebhafte Plätze. Nicht nur in den kleinen Gassen sind kunstvoll verzierte und buntbemalte Erker, die an die Reisen der St. Galler Textilkaufleute erinnern, zu bestaunen.

St. Gallen bietet ein vielfältiges kulturelles Angebot und ist Heimat der bekannten Theatergruppe «Mummenschanz».  Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen bringen zahlreiche Besucher nach St. Gallen. Im Juni pilgern viele Festivalbesucher ans Openair St. Gallen im Sittertobel, das zu den ältesten und grössten Openairs der Schweiz zählt. Im Juli werden im Rahmen der St. Galler Festspiele seit 2006 im Klosterbezirk Freilicht-Opernproduktionen sowie weitere Konzerte und Tanzdarbietungen aufgeführt. Die OLMA, die traditionelle Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung, lockt jeden Herbst mehrere hunderttausend Besucher nach St. Gallen.

Einen Ausflug wert ist das Naherholungsgebiet Drei Weieren, das mit der Mühleggbahn durch die Mülenenschlucht bequem erreichbar ist. Hier erwarten Sie künstliche Weiher und ein einzigartiger Blick auf die Altstadt. Wussten Sie, dass St. Gallen zu den brückenreichsten Städten der Schweiz zählt? Dies und viel mehr Wissenswertes über den Bau und die Konstruktion der Brücken erfahren Sie auf dem ca. 7,5 km langen Brückenweg durchs Sittertobel, der über 18 Brücken führt.

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Reiten
Winter​sport
Eislaufen
Kultur
Theater / Oper
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abenteuerlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Sportveranstaltungen
Shopping
Shopping
Laden...
Laden...
Laden...
Slide 1 of 9
Aussicht auf St. Gallen1 / 9
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Warum Hotelplan?

  • Schweizer Qualität seit über 85 Jahren
  • Persönliche und kompetente Beratung
  • Rundum-Service vor, während, nach der Reise
  • Reisegarantie: Kundengelder sind versichert
  • Top-Ferienangebote zu fairen Preisen
  • 24h/7 Hotline - Zuverlässige Unterstützung

Hotelplan kontaktieren

Internet–Travelshop:

+41 43 211 88 85
Kontakt

Mo bis Fr: 10:00—17:00

Folgen Sie uns

Zahlungsmethode:

© 2012–2020 Hotelplan Suisse, MTCH AG