Taormina & Giardini Naxos
Laden...Laden...

Taormina & Giardini Naxos

Bereits Johann Wolfgang von Goethe hat die Küstenregion von Taormina besucht und ist dabei ins Schwärmen gekommen. Der Blick vom griechisch-römischen Theater auf die sogenannte Zyklopenküste und den Ätna ist atemberaubend. Die Gassen Taorminas mit ihren Läden und Restaurants versprühen einen reizvollen, mondän-schicken Charme. Die Strände der Badeorte wie Giardini Naxos oder Mazzarò bieten nicht nur eine hervorragende Wasserqualität sondern auch vielseitige Sportmöglichkeiten. Wandeln auch Sie auf Goethes Spuren …

Wenn man von Badeferien auf Sizilien spricht, ist meistens die Region von Taormina und Giardini Naxos gemeint. Tatsächlich gehört dieser Küstenabschnitt mit seiner fast verschwenderisch üppigen Vegetation und den reizvollen Strandbuchten und Grotten zu den absoluten Highlights der Insel. Wassersportliebhaber und Sonnenanbeter finden hier ihr ganz persönliches Paradies. Trekking- und Wanderausflüge ins bergige Umland bieten auch aktiven Gästen eine Vielzahl an Alternativen. Für Nachtschwärmer ist in den Lokalen von Giardini Naxos für Unterhaltung gesorgt. Lassen Sie den Abend in einem Café auf der Piazza Corvaja von Taormina oder bei einer köstlichen Granita (die besten gibt es übrigens in Letojanni) ausklingen. Die beste Zutat für herrliche Ferien auf Sizilien.

Slide 2 of 1
  • Griechisch-römisches Theater von Taormina mit dem Vulkan Ă„tna im Hintergrund
Piazza Duomo und Kathedrale San Nicolò, Taormina2 / 4
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen