Turku
Loading interface...Loading interface...

Turku

Die Stadt Turku am Fluss Aurajoki ist seit 1229 auf Landkarten verzeichnet und kann somit auf eine jahrhundertealte Geschichte zurückblicken. Vom 13. bis zum 19. Jahrhundert war Turku die wichtigste Stadt im Land und für kurze Zeit war sie sogar die Hauptstadt Finnlands, das jedoch damals ein Teil des Russischen Reiches war.

Auch heute noch ist Turku eine lebendige Stadt mit vielen Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten. Die mittelalterlichen Strassen mit den Kopfsteinpflastern lässt Sie in längst vergangene Zeiten eintauchen. Im Sommer spielt sich das Leben der Einheimischen entlang des Flusses ab. Hier treffen sich Jung und Alt zum gemeinsamen Entspannen.

Was muss man in Turku gesehen haben?

Die Burg Turku aus dem 13. Jahrhundert wacht seit jeher über die Stadt und ist das grösste erhaltene mittelalterliche Gebäude in ganz Finnland. Sie befindet sich in der Nähe des Hafens der Stadt und wurde jahrelang als Gefängnis genutzt. Heute beherbergt die Burg das Historische Museum von Turku, welches einen Besuch wert ist.

Der Dom von Turku ist das wichtigste religiöse Gebäude in Finnland. Dieses Wahrzeichen befindet sich im Herzen der Stadt am Fluss Aurajoki und ist die einzige mittelalterliche Kathedrale im ganzen Land. Die Kathedrale ist ausserdem die Hauptkirche der evangelischen Kirche Finnlands und Grabstätte vieler bedeutender Persönlichkeiten von Finnland.

Die riesige Markthalle von Turku aus dem Jahr 1893 ist ein beliebtes Ausflugsziel bei einer Städtereise. Hier gibt es zahlreiche Verkaufsstände, in denen verschiedene lokale Spezialitäten angeboten werden. Über 2 Millionen Besucher begeben sich hier jedes Jahr auf eine kulinarische Entdeckungsreise.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse für Ihre Städtereise nach Turku:

Das Freilichtmuseum Luostarinmäki besteht aus mehreren Gebäuden vom Anfang des 19. Jahrhunderts, welche unverändert erhalten blieben. Ein Besuch des Museums bietet einen spannenden Einblick in das Leben der Bewohner des damaligen Turku.

Das Schiff Suomen Joutsen wurde im Jahr 1902 erbaut und war mehrere Jahre lang als Frachtschiff im Einsatz. Heute steht es im Hafen von Turku im Maritimen Museum (Forum Marinum) und kann besichtigt werden.

Die Synagoge von Turku wurde im Jahr 1912 fertiggestellt und ist eine von nur 2 Synagogen im ganzen Land. Der Bau im Jugendstil ist ein national geschütztes Kulturdenkmal.

Vor der Küste von Turku befindet sich das finnische Schärenmeer. Oftmals als die Riviera des Nordens bezeichnet, weiss diese Region mit ihren zahlreichen Inseln mit den ursprünglichen Dörfern zu begeistern. Das Schärenmeer lässt sich hervorragend bei einem Tagesausflug erkunden.

Wann ist die beste Zeit für eine Städtereise nach Turku?

In Turku herrscht ein kaltgemässigtes Klima. Im Vergleich zum restlichen Finnland misst man hier jedoch, dank dem natürlichen Schutz des Schärenmeers, relativ milde Temperaturen.

Der Juli ist der heisseste Monat und im Sommer kann es bis zu 30 Grad warm werden, wobei im August der meiste Niederschlag fällt. Im Winter ist es relativ kalt und es kommt zu Schneefällen. Der Fluss Aurajoki, welcher durch Turku fliesst, ist in der Winterzeit grösstenteils zugefroren.

Welches sind die wichtigsten Veranstaltungen in Turku?

Das Ruisrock Festival findet jedes Jahr auf der zu Turku gehörenden Insel Ruissalo statt. Der dreitägige Anlass findet seit dem Jahr 1970 durchgehend statt und ist somit das zweitälteste Rockfestival der Welt. Jedes Jahr lockt es berühmte Persönlichkeiten nach Turku: Unter anderem sind hier auch schon Weltstars wie Bob Dylan, Metallica und Nirvana aufgetreten.

Entsprechend der Geschichte der Stadt findet jedes Jahr im Sommer ein Wochenende lang ein Mittelaltermarkt in der Innenstadt statt. Das Festival erfreut sich wachsender Beliebtheit und konnte in den letzten Jahren fast 200'000 Besucher in die Stadt locken. Die historisch akkuraten Kostüme, Marktstände und Vorführungen lassen Sie die Zeit vergessen. Eine tolle Möglichkeit, für einmal in vergangene Zeiten einzutauchen.

Was hat Turku kulinarisch zu bieten?

Die Markthalle von Turku bietet einen tollen Einblick in das lokale kulinarische Angebot. Spazieren Sie durch die Marktstände und entdecken Sie die tollen Spezialitäten.

Das finnische Roggenbrot ist legendär und eines der beliebtesten lokalen Produkte in Finnland. Roggenbrot wird oftmals auch als Nationalgericht Finnlands bezeichnet, da es im ganzen Land sehr beliebt ist.

Eine Spezialität aus dem Osten des Landes sind die Karelischen Piroggen. Hierbei handelt es sich um eine gefüllte Teigtasche, welche – wie könnte es auch anders sein – aus Roggenmehl hergestellt wird. Es gibt viele verschiedene Füllungen, meistens werden die Piroggen jedoch mit leicht gesalzenem Milchreis gefüllt.

Rentier wird in Lappland seit Jahrhunderten gegessen und gilt schon seit langem in ganz Finnland als Delikatesse. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie das Fleisch unbedingt probieren. Es ist sehr zart und vom Geschmack her ähnlich wie Wild.

Klima

1770 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Slide 2 of 4
Der Dom von Turku im Winter2 / 4
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...