Udine
Loading interface...Loading interface...

Udine

Im Nordosten Italiens liegt die Stadt Udine zwischen den Südalpen und der Adria sowie nahe an der slowenischen Grenze. Sie ist bekannt für ihre Weltoffenheit und die reiche Kultur, die sie über die Jahrhunderte geprägt hat. Besonders die Zeit der Republik Venedig hat ihre Spuren hinterlassen. So kann bis heute ein beeindruckender Schatz an venezianischen Gebäuden und Kunstwerken in der Stadt bewundert werden.

Obwohl sie nicht zu den beliebtesten Ferienzielen Italiens zählt, besitzt die Stadt Udine einen wunderbaren Charme, den Gäste und Einheimische gleichermassen zu schätzen wissen. Auf einigen herrlichen Plätzen wie der zentralen Piazza della Liberta, der Piazza Matteotti und der Piazza XX Settembre lässt sich das italienische Lebensgefühl geniessen, während in den verschiedenen Restaurants regionale Köstlichkeiten serviert werden. Dazu besitzt Udine einige der schönsten Beispiele venezianischer Architektur auf dem italienischen Festland. Zu den bedeutendsten Bauwerken zählen die Loggia del Lionello, das Oratorio della Purità, der Palazzo Patriarcale und natürlich der grosse Dom von Udine. In den Palazzi Antonino Cernazai, Arcivescovile und D'Aronco können Sie viele Kunstwerke des berühmten venezianischen Malers Tiepolo besichtigen. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist zudem das Castello di Udine im Herzen der Stadt, in welchem die spannenden städtischen Museen untergebracht sind. Ausserdem finden Sie weitere Museen zu unterschiedlichsten Themen in Udine. Ausserhalb der Stadt liegen mehrere malerische Dörfer in einer ländlich geprägten Umgebung. Ein besonderes Ziel ist dabei das Weltkulturerbe Aquileia, wo Sie spannende archäologische Funde aus der Antike bestaunen können.

Sommersport
Wandern
Kultur
Theater / Oper
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Authentisch
Ländlich
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Shopping
Shopping
Slide 2 of 8
Strasse in Udine2 / 8
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...