Vereinigte Arabische Emirate
Loading interface...Loading interface...

Vereinigte Arabische Emirate

Ein herrlich aufregendes Gemisch aus westlicher Moderne und arabisch-orientalischem Flair aus 1001 Nacht, das sind die Vereinigten Arabischen Emirate (V.A.E.). Erst 1971 wurden die VAE als Föderation von sieben Scheichtümern – Abu Dhabi, Ajman, Dubai, Sharjah, Fujairah, Ras Al Khaimah und Umm Al Quwain ins Leben gerufen.

Seit der Entdeckung des Erdöls haben sich die verschiedenen Emirate ganz unterschiedlich entwickelt. Während die Emirate Dubai und Abu Dhabi über grosse Ölvorkommen verfügen, sind die nördlichen Emirate und Fujairah eher arm und auf die Unterstützung der beiden grossen Emirate angewiesen. Die VAE liegen auf einer Halbinsel, welche in den Arabischen Golf (auch Persischer Golf genannt) hineinragt und an deren Nordspitze sich die «Strasse von Hormuz» befindet. Diese nur 40 km breite Meerenge, trennt die Halbinsel vom iranischen Festland. Von Nord nach Süd verläuft an der Ostküste am Indischen Ozean das Hajar-Gebirge mit Gipfeln bis zu 3000 m Höhe. Das Landesinnere ist weit und leer, mit unendlichen Sand- und Geröllwüsten. Sowohl die Ost- wie auch die Westküste verfügen über fantastische Sandstrände, ihr vorgelagert finden sich teilweise ausgedehnte Korallenriffe. Die geografische Karte gleicht aber einem Flickenteppich mit zahlreichen Exklaven und Enklaven, denn praktisch kein Emirat verfügt über ein zusammenhängendes Territorium.

Nähere Informationen zur aktuellen Lage im Land finden Sie auf der Webseite des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA.

Slide 2 of 5
Wüstenrundfahrt2 / 5
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...