Vlychada

Vlychada

Abseits des Trubels lockt die einzigartige Kulisse mit imposanten und bizarren Felsformationen als beliebtes Fotomotiv. Der womöglich schönste Strand Santorinis lädt zum Baden und Verweilen ein.

Vlychada, ein kleiner Ort abseits des Touristenrummels, befindet sich an der Südküste Santorinis. Die Siedlung ist geprägt von wenigen Tavernen und einem Jachthafen, in dem auch einige Fischerboote vor Anker liegen. Auf dem Weg nach Vlychada passiert man eine stillgelegte Tomatenfabrik und alte Windmühlen. Da der kleine Ort nicht von den Tagestouristen der Kreuzfahrtschiffe besucht wird, kommen hier vor allem Ruhesuchende am dunklen Sand-/Kiesstrand auf ihre Kosten. Der Hintergrund des rund 800 m langen Lavastrandes bilden Bimssteinwände aus weissem Vulkanstein – ein besonderer Anblick.

Beste Reisezeit

April – Oktober

Flugzeit

3 Stunden

Sommersport
Wandern
Wassersport
Schnorcheln
Fischen
Kultur
Sehenswürdigkeit
Flair
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abgeschieden
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Shopping
Shopping
Reiseziel Bild 22 / 3
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Jetzt Newsletter abonnieren und die besten Angebote von Hotelplan erhalten.