Flug + Hotelfür Three Valley Lake Chateau • So, 26. Sep. - Do, 21. Jul. / 1-8 Nächte • 1 Zimmer • 2 Erwachsene

Three Valley Lake Chateau

Slide 1 of 3
  • Three Valley Lake Chateau, Revelstoke
Three Valley Lake Chateau, Revelstoke1 / 5
Slide 1 of 2
  • Revelstoke
Revelstoke1 / 4

Revelstoke

Die Mündung des Illecillewaet Rivers in den Columbia River war im 19. Jahrhundert ein Lagerplatz für Pelzhändler. Nach Fertigstellung der Eisenbahn 1885 wurde die Siedlung nach Lord Revelstoke, einem Investor der Bahnlinie, in Revelstoke umbenannt.

Nationalparks in der Region Revelstoke

Mount Revelstock Nationalpark

Der Park bietet seinen Besuchern verschiedene Vegetationsstufen und  eine beeindruckenden Aussicht auf die benachbarten Bergketten. Mit einer  Fläche von 260 km² gehört er zu den kleineren Nationalparks Kanadas.  Wegen seiner Lage im Hochgebirge ist er nur in den Sommermonaten Juni  bis September voll zugänglich. Das Hochplateau bietet einen weiten  Ausblick nach Osten ĂĽber den Columbia River auf die Monashee Mountains,  nach Westen auf die Selkirk Mountains mit dem Rogers Pass und dem Mount  Dawson (3390 m) im benachbarten Glacier-Nationalpark und auf das  Clachnacudainn Icefield im Nordosten.

Selkirkgebirge

Beliebtes Ferienziel ist insbesondere der Norden der Gebirgskette, in  dem sich auch der Mount-Revelstoke- sowie der Glacier-Nationalpark  befinden. In letzterem liegt auch der Rogers-Pass, der bekannteste  Gebirgspass der Bergkette, der in 1330 Metern Höhe vom  Trans-Canada-Highway ĂĽberquert wird. Wintersportler schätzen  insbesondere die Möglichkeiten des Heliskiings, da jeden Winter rund 15  Meter Schnee fällt.

Glacier Nationalpark

Zwischen Golden und Revelstoke liegt dieser Nationalpark mit seinen  400 Gletschern. Der Trans Canada Highway fĂĽhrt mitten durch den Park und  ĂĽber den Rogers-Pass.

Yoho Nationalpark

Einer der schönsten Parks in den Rockies, angrenzend an den Banff  Nationalpark. Yoho, ein Wort der Cree-Indianer, drĂĽckt höchste  Bewunderung aus. Am Kicking-Horse-Pass befindet sicher der bekannte  Eisenbahntunnel, wo die Lokomotive und das Zugende gleichzeitig aus dem  Spiraltunnel schauen.

Kootenay Nationalpark

Der 1919 gegrĂĽndete Nationalpark umfasst ursprĂĽngliche Bergwildnis an  der Westflanke der Rocky Mountains. Am SĂĽdeingang trifft man auf heisse  Quellen und ockergelbe Felswände. Im Nordteil des Parks gibt es Pfade  fĂĽr einstĂĽndige oder auch ganztägige Wanderungen.      

Revelstoke

Die Mündung des Illecillewaet Rivers in den Columbia River war im 19. Jahrhundert ein Lagerplatz für Pelzhändler. Nach Fertigstellung der Eisenbahn 1885 wurde die Siedlung nach Lord Revelstoke, einem Investor der Bahnlinie, in Revelstoke umbenannt.

Nationalparks in der Region Revelstoke

Mount Revelstock Nationalpark

Der Park bietet seinen Besuchern verschiedene Vegetationsstufen und  eine beeindruckenden Aussicht auf die benachbarten Bergketten. Mit einer  Fläche von 260 km² gehört er zu den kleineren Nationalparks Kanadas.  Wegen seiner Lage im Hochgebirge ist er nur in den Sommermonaten Juni  bis September voll zugänglich. Das Hochplateau bietet einen weiten  Ausblick nach Osten ĂĽber den Columbia River auf die Monashee Mountains,  nach Westen auf die Selkirk Mountains mit dem Rogers Pass und dem Mount  Dawson (3390 m) im benachbarten Glacier-Nationalpark und auf das  Clachnacudainn Icefield im Nordosten.

Selkirkgebirge

Beliebtes Ferienziel ist insbesondere der Norden der Gebirgskette, in  dem sich auch der Mount-Revelstoke- sowie der Glacier-Nationalpark  befinden. In letzterem liegt auch der Rogers-Pass, der bekannteste  Gebirgspass der Bergkette, der in 1330 Metern Höhe vom  Trans-Canada-Highway ĂĽberquert wird. Wintersportler schätzen  insbesondere die Möglichkeiten des Heliskiings, da jeden Winter rund 15  Meter Schnee fällt.

Glacier Nationalpark

Zwischen Golden und Revelstoke liegt dieser Nationalpark mit seinen  400 Gletschern. Der Trans Canada Highway fĂĽhrt mitten durch den Park und  ĂĽber den Rogers-Pass.

Yoho Nationalpark

Einer der schönsten Parks in den Rockies, angrenzend an den Banff  Nationalpark. Yoho, ein Wort der Cree-Indianer, drĂĽckt höchste  Bewunderung aus. Am Kicking-Horse-Pass befindet sicher der bekannte  Eisenbahntunnel, wo die Lokomotive und das Zugende gleichzeitig aus dem  Spiraltunnel schauen.

Kootenay Nationalpark

Der 1919 gegrĂĽndete Nationalpark umfasst ursprĂĽngliche Bergwildnis an  der Westflanke der Rocky Mountains. Am SĂĽdeingang trifft man auf heisse  Quellen und ockergelbe Felswände. Im Nordteil des Parks gibt es Pfade  fĂĽr einstĂĽndige oder auch ganztägige Wanderungen.      

Beste Reisezeit

Juni – September

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Reiten
Wassersport
Fischen
Winter​sport
Ski / Snowboard
Kultur
Lokalkolorit
Flair
Stadt
Touristisch
Ruhig
Ländlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Shopping
Shopping

Klima

0 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen