Hotelfür Fanar Hotel & Residences Do, 17. Jun. - Mo, 11. Apr. / 1-8 Nächte1 Zimmer2 Erwachsene

Fanar Hotel & Residences

Slide 1 of 13
Fanar Hotel & Residences, Salalah1 / 13
  • Familienferien
    Animation für Jugendliche
    Babysitterservice
    Buffet
    Feiner weisser Sandstrand
    Flach abfallender Strand
    Kinderbetreuung
    Mini- / Kinderclub
    Planschbecken / Kinderbecken
    Sandstrand
    Spielplatz
  • Badeferien
    Direkt am Meer
    Direkt am Strand
    Feiner weisser Sandstrand
    Flach abfallender Strand
    Hoteleigener Strand
    Planschbecken / Kinderbecken
    Pool
    Sandstrand
  • Beauty & Wellness
    Dampfbad / Hamam
    Massage
    Sauna
    Schönheits​anwendungen
    Spa / Wellnesszentrum
  • Gratis WLAN
    WLAN im Zimmer - gratis
    WLAN in Lobby - gratis
Slide 1 of 7
Salalah1 / 7

Salalah

Die Natur von Salalah variiert je nach Saison und ist im Vergleich so verschieden wie Tag und Nacht. Die Fläche kann von grünen Feldern bewachsen oder auch von einer ausgetrockneten und leblosen Wüste bedeckt sein.

Salalah ist im Sommer von vielen Monsunregen betroffen. Das Ende der Monsunsaison im September ist die beste Zeit für den Besuch der «grünen Oase» Dhofar. Die Landschaft erscheint dann wie vom Regen verwandelt: Wasserfälle, Prärien, blätterreiche Bäume… Im Winter verwandelt sich die Region eher in eine Wüste mit trockener Luft. Das bringt aber auch den Vorteil mit sich, dass die Kontraste zwischen dem Sand, den hellen Steinen und dem tiefen blau des Wassers besser zur Geltung kommen. Dies ist zudem die beste Zeit für die Erkundung der eindrücklichen Täler, in denen viele Bäume und Pflanzen wachsen.

Salalah

Salalah liegt von der Einwohnerzahl her an zweiter Stelle im Sultanat Oman, ist aber ein wichtiger Standpunkt für die Tradition und ist die Geburtsstätte des aktuellen Sultans Qābūs bin Saʿīd.

Salalah sticht aus einer flachen Ebene hervor, gegenüber dem Indischen Ozean und von den Dhofar-Bergen umgeben. Die Region ist eine der wenigen, die von arabisch sprechendem Volk bewohnt und von Monsunen betroffen ist, welche hier «Kharif» genannt werden. Diese Hafenstadt und deren Umgebung bieten für Naturliebhaber und Kulturinteressierte einige Sehenswürdigkeiten.

Beste Reisezeit

November – März

Flugzeit

10 Stunden

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Reiten
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Segeln
Windsurfen
Kitesurfen
Wasserski / Wakeboarding
Fischen
Wassersportzentrum
Kultur
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abenteuerlich
Natur
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Sportveranstaltungen
Shopping
Shopping

Klima

2820 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...