Flug + Hotelfür Hotel Marquesa Sa, 17. Apr. - Mi, 12. Jan. / 7-21 Nächte1 Zimmer2 Erwachsene

Hotel Marquesa

Slide 1 of 13
Hotel Marquesa, Teneriffa1 / 13
  • Gratis WLAN
    WLAN im Zimmer - gratis
    WLAN in Lobby - gratis
Slide 1 of 18
Blick auf Puerto de la Cruz und Playa Jardin1 / 18

Puerto de la Cruz

Puerto de la Cruz ist das touristische Zentrum im Norden Teneriffas und zählt zu einem der beliebtesten Ferienorte der Kanarischen Inseln. Die romantische Altstadt lässt das Herz jedes Kulturbegeisterten höher schlagen, während viele Unterhaltungs- und Freizeitangebote Familien mit Kindern begeistern werden. Aber auch Sonnenhungrige und Badefans kommen an den verschiedenen Stränden auf ihre Kosten. Trotz seiner Lebendigkeit ist es eine Stadt mit grossem traditionellem Charme. Zu den bekanntesten Attraktionen zählt der Lago Martiánez Wasserpark sowie der Tierpark Loro Parque.

Puerto de la Cruz gilt als Top-Reiseziel der Kanarischen Inseln und befindet sich im Norden Teneriffas. Zusammen mit den Nachbargemeinden La Orotava, Los Realejos und anderen Orten bildet die Stadt einen Ballungsraum von ca. 140‘000 Einwohnern. Im Gegensatz zu der eher trockenen und regenarmen Südküste, findet man hier eine besonders abwechslungsreiche Vegetation. Riesige Bananenplantagen und malerische Weinterrassen umgeben die schöne und lebhafte Stadt. Das Zentrum des Touristenortes bildet die Plaza del Charco. Zwischen Palmen und Lorbeerbäumen treffen hier Einheimische und Touristen aufeinander. Zudem finden hier regelmässig verschiedene Fiestas und Konzerte statt. Während die Kinder die Zeit auf dem Spielplatz verbringen, können Sie das rege Treiben auf einer schattigen Bank beobachten oder sich in einem traditionellen Café, Restaurant oder einer gemütlichen Bar verwöhnen lassen. Zum Bummeln und Shoppen lädt die ausgedehnte Fussgängerzone durch die schöne Altstadt ein. Hier treffen Sie vereinzelt auf parkähnlich gestaltete Plätze mit Brunnen und verschiedene Kultur- und Geschichtsdenkmäler wie die Kirche Nuestra Señora de La Peña. Die grosszügige, palmengesäumte Promenade mit verschiedenen Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten erstreckt sich vom Hafen bis zu den berühmten Martiánezbädern. Der Lago Martiánez ist ein Wasserpark mit subtropischer Gartenanlage, welche direkt in das Meer hineingebaut wurde. Er wurde vom berühmten kanarischen Künstler César Manrique gestaltet und sorgt mit mehreren Pools, einem grossen Salzwassersee und einer Wasserfontäne für ein unvergessliches Badevergnügen für Jung und Alt. Nur wenige Schritte weiter finden Sie den dunklen Sandstrand Playa Martiánez. Der bekannteste Strand der Stadt ist der Playa Jardin, welcher ebenfalls vom Landschaftskünstler Manrique gestaltet wurde. Der lange Strand aus Vulkansand wird von farbenfrohen botanischen Gärten gesäumt und bietet eine Vielzahl an Bars und Cafés. Ein weiterer Touristenmagnet ist der beliebte Loro Parque, der ursprünglich als reiner Papageien Park angelegt wurde. Heute zählt er zu den schönsten Tierparks in Europa und beherbergt zahlreiche exotische Tierarten. Freuen Sie sich auf verschiedene Aquarien, Gehege und Shows.

Teneriffa

Teneriffa ist die grösste der sieben Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean. Wie alle Inseln der Kanaren ist auch Teneriffa eine Vulkaninsel und verfügt daher über eine üppige Vegetation. Entdecken Sie die Insel in all ihrer Vielfalt, geniessen Sie Sonne, Strand und Meer inmitten einer artenreichen Flora und Fauna. Wenn Sie in Ihren Teneriffa Ferien mal über den Dingen stehen möchten, lohnt sich die Wanderung auf den Pico del Teide, dem höchsten Berg Spaniens.

Welches sind die schönsten Stände von Teneriffa?

Mit einer Küstenlinie von rund 400 km Länge bietet die Insel eine riesige Auswahl an Stränden: schwarze Sand- oder Kieselstrände, Naturstrände, aber auch einige (teilweise aufgeschüttete) weisse Sandstrände. Einige wunderschöne Badebuchten an der Westküste lassen sich nur per Kajak oder Kanu erreichen, aber die Fahrt entlang der Steilwände und Schluchten lohnt sich! An den grösseren Stränden – wie Los Cristianos, Playa de las Americas oder Los Gigantes – finden Sie ein breites Wassersportangebot. Die Strände im Süden der Insel sind eher flach abfallend und eignen sich deswegen auch ideal für Familien.

Was unternehmen auf Teneriffa?

Mit über 300 Windtagen im Jahr ist Teneriffa ein Mekka für Wind- und Kitesurfer sowie Wellenreiter. Wandern, Trekking und Reiten sind herrliche Arten, um die naturbelassene Landschaften zu entdecken. Auch bieten zahlreiche Golfplätze das ganze Jahr über ideale Spielbedingungen.

Das Nachtleben spielt sich vorwiegend in den Touristenhochburgen Playa de las Américas, Puerto de la Cruz und im Studentenviertel La Laguna ab.

Wer seine Teneriffa Ferien nicht nur am Strand liegend verbringen möchte, kann die Insel auch zu Fuss entdecken. Die Vulkanlandschaft bietet Naturspektakel und romantische Ausblicke von den Bergen Spaniens. Ein Besuch des historischen Zentrums der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife sollte in Ihrem Ferienprogramm keinesfalls fehlen.

Für Ausflüge auf der Insel bieten sich auch der Wildtierpark Loro Parque, der Botanische Garten oder das Kamelzentrum El Tanque an. Abwechslungsreiche Ferien in Teneriffa sind garantiert. 

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es auf Teneriffa?

Eine vom Vulkan geprägte Landschaft lädt zum Erkunden der Insel ein. Die vielfältige Vegetation weist zahlreiche Pflanzenarten auf, welche auch nur auf den Kanaren oder sogar nur auf Teneriffa heimisch sind. Eine Reise auf den Teide, den höchsten Berg Spaniens, lohnt sich. Die Anhöhe kann zu Fuss oder per Bergbahn erreicht werden. Das Gebiet rund um den Berg besteht aus einer Kraterlandschaft und gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten:

• Die Altstadt von La Laguna Weltkulturerbe der UNESCO
• Die Höllenschlucht Barranco del Infierno bei Adeje
• Die Pyramiden von Güimar
• Die Felsen von Los Gigantes

Wann ist auf Teneriffa Nebensaison?

Wer seine Badeferien auf Teneriffa gerne in Ruhe und nicht im Massentourismus verbringen möchte, sollte die Monate Juni bis September meiden. In den Wintermonaten herrscht auf der grössten Insel der Kanaren ein subtropisches Klima, was das Baden im Meer das ganze Jahr durch ermöglicht.

Besonders eindrücklich im Winter ist das Zusammenspiel der Temperaturen. Während an der Küste der kanarischen Insel ein Bad im warmen Meer genossen werden kann, fällt im Teide-Nationalpark Schnee auf den höchsten Berg von Spanien.

Buchen Sie Ihr Top Hotel auf Teneriffa

Der Grossteil der Hotels auf der Insel befindet sich in den Südwestlichen Regionen Costa Adeje, Playa de la Arena und im Norden in Puerto de la Cruz. Entscheiden Sie zwischen Ferien in einer Ferienwohnung als Selbstversorger oder in einem Sterne-Hotel mit allen Annehmlichkeiten. Dank unseres vielseitigen Angebots an Unterkünften und Hotels ist für Jedermann die passende Übernachtungsmöglichkeit dabei – inklusive Flug. Entdecken Sie auch unsere anderen günstigen Angebote für die Kanaren: Lanzarote, Gran Canaria, Fuerteventura und La Palma.

Sommersport
Golf
Wandern
Velofahren
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Segeln
Wellenreiten
Windsurfen
Kitesurfen
Wasserski / Wakeboarding
Fischen
Wassersportzentrum
Kultur
Kunst / Gallerie
Geschichte
Lokalkolorit
Sehenswürdigkeit
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Ruhig
Authentisch
Ländlich
Abgeschieden
Abenteuerlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Konzerte
Sportveranstaltungen
Shopping
Shopping

Klima

2880 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...