Flug + Hotelfür Natalie Hotel Sa, 17. Apr. - Mi, 12. Jan. / 7-14 Nächte1 Zimmer2 Erwachsene

Natalie Hotel

Slide 1 of 13
Natalie Hotel, Zakynthos1 / 13
  • Badeferien
    Entfernung vom Strand <500m
    Flach abfallender Strand
    Planschbecken / Kinderbecken
    Pool
    Sandstrand
Slide 1 of 17
Zakynthos1 / 17

Laganas

Beliebtester und grösster Ferienort der Insel. Der kilometerlange, flach abfallende Sandstrand von Laganas ist einer der schönsten in ganz Griechenland. Ein idealer Ort um Badeferien und das Nachtleben miteinander zu verbinden.

Laganas bietet viele Hotels, Pensionen, griechische Tavernen, internationale Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und ein ausgiebiges Nachtleben. Ein wahrer Magnet für Nachtschwärmer.

Zakynthos

Die südlichste der Ionischen Inseln ist bekannt für ihre unzähligen Buchten mit zauberhaften Sandstränden. Die üppige Vegetation hat Zakynthos den Beinamen «Die Bewaldete» eingebracht. Freuen Sie sich auf wildromantische Landschaften, Olivenhaine, Wälder, traditionelle Bergdörfer und atemberaubende Naturschönheiten.

Die Insel hat eine Fläche von 406 km² und ist maximal 40 km lang und 20 km breit. Sie wird grob durch zwei verschiedene Landschaftsformen unterteilt: Von Nordwest nach Südost verläuft ein Gebirgsmassiv, dessen höchster Punkt der Berg Vrachionas mit einer Höhe von 756 m ist. Entsprechend fällt die Küste der Insel in ihrem gesamten westlichen Verlauf steil mit teilweise bis zu 200 m Höhe zum Ionischen Meer ab. Im Süden der Insel befindet sich die halbmondförmige Bucht von Laganas. Landwirtschaftliche Hauptprodukte sind Korinthen, Früchte, Wein und Olivenöl: 36% der Inselfläche werden von Olivenbäumen bedeckt. Früher spielte auch die Fischerei eine grosse Rolle, doch heute ist der Tourismus das wichtigste Standbein der Wirtschaft. Ihre Fruchtbarkeit verdankt die Insel übrigens den reichen Winterregen. Im Sommer profitieren Sie von Sonne satt! Zakynthos bietet hervorragende Bedingungen für Tauchausflüge: glasklares Wasser, herrliche Tauchgründe – inklusive Wrack – und gut geführte Tauchschulen. Windsurfer finden v.a. bei Tsilivi und Planos eine steife Brise. Ausflüge im Segel- oder Motorboot lohnen sich auf jeden Fall, z.B. auch ein Abstecher nach Kefalonia. Wer lieber an Land bleibt, kann die Insel per Mountainbike, Motorrad oder Auto erkunden. Zwar sind – gerade im Norden – die Strassen teilweise schlecht ausgebaut und verlangen eine vorsichtige Fahrweise, dafür entdecken Sie immer wieder bezaubernde Ecken und atemberaubende Panoramen. Nicht verpassen: Die Schmugglerbucht in der Nähe von Agios Georgios und einen Ausflug in die Hauptstadt. Abends laden in den Touristenzentren Restaurants, Bars, Geschäfte und Discos zum Bummeln, Verweilen und Party feiern. Etwas ruhiger geht es in Katastari und in Limni Keriou zu.

Sommersport
Reiten
Wassersport
Schnorcheln
Tauchen
Segeln
Windsurfen
Kitesurfen
Wassersportzentrum
Flair
Stadt
Aktiv
Touristisch
Authentisch
Ländlich
Natur
Berge
Einzigartige Landschaft
Tierwelt
Flora
Nightlife
Restaurants
Bars
Clubs
Shopping
Shopping

Klima

2610 Sonnenstunden pro Jahr
Durchschnittliche Tagesmaximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag
Durchschnittliche Wassertemperatur
Durchschnittliche Regentage pro Monat
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...