Flug + Rundreisefür Kultur- und Naturschätze Siziliens - inkl. Mietwagen So, 22. Mai. - Do, 16. Mär. / 1-8 Nächte1 Zimmer2 Erwachsene

Kultur- und Naturschätze Siziliens - inkl. Mietwagen

Taormina1 / 23
    • Aktiver Vulkan Ätna
    • Bezauberndes Syrakus
    • Keramikstadt Caltagirone
    • Historisches Enna
    • Beeindruckende Ausgrabungen in Agrigento
    • Mittelalterliches Erice
    • Prachtvolle Hauptstadt Palermo
    • Malerisches Cefalù
    • Lebhaftes Taormina

    Faszination Sizilien: Historische Fundstücke vergangener Zeiten, beeindruckende Landschaften, malerische Dörfer, pulsierende Städte, Düfte von Zitrusfrüchten und einzigartige Gastfreundschaft machen diese Rundreise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Lernen Sie die verschiedenen Facetten Siziliens kennen und lieben!

    Reisedauer

    8 Tage/7 Nächte

    ab Ort/bis Ort

    ab/bis Catania

    Reiseprogramm nach Tagen

    1: Catania–Giardini Naxos, ca. 60 km

    Mietwagenübernahme am Flughafen und Fahrt nach Giardini Naxos. Je nach Ankunft haben Sie bereits Zeit für eine erste Erkundungstour. Einen Besuch wert ist die archäologische Stätte mit Ruinen der ersten griechischen Siedlung auf Sizilien. Als Alternative schlagen wir einen Nachmittag am Strand, einen Ausflug zur Alcantara-Schlucht oder eine Bootsfahrt entlang der Küste und zur Blauen Grotte vor. Übernachtung im Caesar Palace **** o. ä. in Giardini Naxos.

    2: Giardini Naxos–Ätna–Syrakus, ca. 150 km

    Der Ätna, der grösste aktive Vulkan Europas, dominiert mit seinen 3352 m Höhe weit sichtbar die malerische Landschaft Ostsiziliens. Schon auf dem Weg zur Südstation auf 1923 m laden mehrere Aussichtspunkte mit atemberaubendem Panoramablick auf Lavafelder und die wunderschöne Region zu einem Stopp ein. Die Gegend bietet ausserdem zahlreiche Wandermöglichkeiten. An der Südstation besteht die Möglichkeit, mit der Seilbahn auf 2900 m zu fahren und sich dort einer abenteuerlichen Tour anzuschliessen, um im Geländebus über die Vulkanlandschaft zu fahren. Weiterfahrt nach Syrakus, die von Cicero als «die schönste Stadt der Magna Graecia» bezeichnet wurde und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Besichtigen Sie das griechische Theater, das römische Amphitheater und die Steinbrüche mit dem «Ohr des Dionysos». Lassen Sie den Abend in der bezaubernden Altstadt Ortigia in einem der Restaurants mit lokalen Köstlichkeiten ausklingen. Übernachtung im Voi Arenella Resort **** o. ä. in Syrakus.

    3: Syrakus–Caltagirone–Piazza Armerina–Enna–Monte San Giuliano–Agrigento, ca. 250 km

    Heute fahren Sie durch das fruchtbare und hügelige Hinterland mit Olivenhainen, Zitrusbäumen und Wäldern. Caltagirone gilt als die Keramikhauptstadt Siziliens. Der Höhepunkt der Stadt ist zweifelsohne die berühmte «Scala», eine beeindruckende Keramiktreppe mit 142 neuzeitlich geschmückten, handbemalten Keramikkacheln, die bis zur Kirche Santa Maria del Monte führt. Als lohnenswerter Zwischenstopp bietet sich die glanzvolle Kunststadt Piazza Armerina mit ihrer römischen Villa, dem ehemaligen Wohnsitz einer römischen Adelsfamilie, an. Schon von weitem ist die historische Stadt Enna, der Mittelpunkt Siziliens, zu sehen. Besichtigen Sie den Dom von Enna oder flanieren Sie durch das hübsche Zentrum. Sportbegeisterte lassen sich den Aufstieg auf den 300 m hohen Hausberg Monte San Giuliano nicht entgehen und werden mit einem herrlichen Weitblick belohnt. Weiterfahrt nach Agrigento und Übernachtung im Baia di Ulisse Wellness & SPA **** o. ä. in Agrigento.

    4: Agrigento–Marsala, ca. 140 km

    Agrigento liegt auf einer Anhöhe und ist bekannt für die riesige Ausgrabungsstätte «Tal der Tempel», deren Besichtigung heute auf dem Programm steht. Fühlen Sie sich in eine ruhmreiche Zeit, aus der die gut erhaltenen Ruinen prachtvoller Bauten der antiken Stadt Akragas zeugen, zurückversetzt. Die Altstadt von Agrigento lädt mit ihren engen Gassen zum Verweilen ein. Weiterfahrt Richtung Westen, dessen Küstenlandschaft von schönen Stränden geprägt ist. Zu einer Touristenattraktion geworden ist die «Scala dei Turchi», ein aus Mergel bestehender, strahlend weisser und monumentaler Felsen, der an bizarre Stufen erinnert. Wem die Ausgrabungen noch nicht reichen, empfehlen wir einen Besuch der eindrucksvollen und sehenswerten Akropolis in Selinunte. Weiterfahrt und Übernachtung im Hotel Mahara **** o. ä. in Mazara del Vallo.

    5: Marsala–Trapani–Erice–Segesta–Palermo, ca. 170 km

    Die Hafenstadt Marsala ist ein bekanntes Weinbaugebiet Siziliens und berühmt für seinen Marsala-Likörwein. Das pulsierende Zentrum von Trapani erwartet Sie mit wunderschönen Baudenkmälern aus verschiedenen Epochen. Die Stadt zwischen dem Mittelmeer und dem Tyrrhenischen Meer ist Ausgangspunkt zu den Ägadischen Inseln, einer faszinierenden Inselwelt vor der Küste. Erice, ein bezauberndes mittelalterliches Städtchen auf 750 m Höhe, erreichen Sie über eine kurvenreiche Strasse. In Erice angekommen, werden Sie von einem grossartigen Panoramablick auf die weite grüne Landschaft mit mediterraner Flora verwöhnt. Planen Sie einen Stopp in Segesta ein und besuchen Sie den bestens erhaltenen dorischen Tempel Siziliens. Weiterfahrt nach Palermo und Übernachtung im Hotel Porta Felice **** o. ä. in Palermo.

    6: Palermo-Monte Pellegrino-Monreale-Cefalù, ca. 110 km

    Palermo, die Hauptstadt Siziliens, die reich an historischen Kunstschätzen ist, hat ihren mediterranen Ursprung bewahrt. Verpassen Sie auf keinen Fall die Besichtigung der prunkvollen Kathedrale und des Normannenpalastes Palazzo Reale. Beobachten Sie das rege Treiben auf den bunten Märkten und bestaunen Sie die prunkvollen Gebäude, die sich in Palermo aneinanderreihen. Der geheimnisvolle, 600 m hohe Monte Pellgrino ragt über dem Meer hoch und lockt mit spektakulärem Ausblick auf Palermo. Vor der Weiterfahrt empfiehlt sich ein Zwischenstopp in Monreale mit Besichtigung des gleichnamigen Doms. Fahrt entlang der Nordküste nach Cefalù, dem malerischen und verträumten Hafenstädtchen mit quirligem Zentrum, das zum Bummeln einlädt. Übernachtung im Fiesta Sicilia Resort ****, Baia del Capitano **** o. ä. in Cefalù.

    7: Cefalù–Taormina, ca. 220 km

    Fahrt nach Taormina, der Perle Siziliens, die auf einer felsigen Hochebene liegt. Ein Muss ist die Besichtigung des griechischen Theaters, das umgeben von Kaktusfeigen und Zypressen, nicht nur Goethe sprachlos machte. Diese atemberaubende Aussicht auf das tiefblaue Meer und die Küste Siziliens werden Sie nicht so schnell vergessen. Auch ein Spaziergang entlang der lebhaften Geschäfts- und Flaniermeile Corso Umberto I. darf nicht fehlen. Hier finden Sie unzählige Souvenirgeschäfte mit Keramik, Kleidung und Schmuck. Abends lockt das Städtchen mit einem vielfältigen Unterhaltungsangebot. Übernachtung im Park Hotel Silemi **** o. ä. in Taormina Mare.

    8: Giardini Naxos–Flughafen Catania, ca. 60 km

    Fahrt zum Flughafen Catania und Mietwagenrückgabe. Bei einer Verlängerung Ihres Sizilien-Aufenthaltes bleibt Ihnen Zeit, um die historische Hafenstadt Catania, das Juwel am Fusse des Ätnas, zu besichtigen. Zu den Highlights zählen der Dom, das römische Amphitheater oder der traditionelle Fischmarkt. Shoppingfreunde kommen in der Via Etnea auf ihre Kosten, Erholungsuchende an den Traumstränden der Küsten.

    Im Preis inbegriffen

    • 7 Übernachtungen in ausgewählten Hotels gemäss Ausschreibung (nach Verfügbarkeit)
    • Frühstück
    • Mietwagen

    Hinweis

    Im Preis nicht inbegriffen: Flug nach/von Catania

    Durchführung

    täglich als individuelle Mietwagenrundreise

    Rundreisetyp

    Unbegleitete Rundreise

    Transportmittel

    Auto

    Art der Unterkunft

    Komfort

    Kultur

    Natur

    Ausflüge

    Laden...
    Laden...
    Laden...
    Laden...
    Laden...
    Laden...
    Laden...
    Laden...
    Laden...
    Laden...
    Laden...
    Laden...

    Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen